Zürich Versicherung Unfallversicherung

Zurich Versicherung Unfallversicherung

Weil Verkehrsunfälle meist Freizeitunfälle sind, sind sie von der gesetzlichen Unfallversicherung ausgeschlossen. Der Grossteil der kantonalen Mitarbeiter ist bei der Zürich versichert. Nein. Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, seine Mitarbeiter gegen Unfälle und Berufskrankheiten zu versichern. Meine Damen und Herren, ich kündige hiermit meine obige Unfallversicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Unfallversicherung für Erwachsene liegt immer in der Verantwortung der Studierenden.

Betriebsunfallversicherung

Im Falle einer Beschränkung oder Verschlechterung der physischen und/oder psychischen Leistung unterstützt die Privatunfallversicherung Sie und Ihre Mitarbeitenden auf dem Weg der Genesung einerseits und stellt das Unternehmenseinkommen und damit Ihr Gehalt und das Ihrer Mitarbeitenden andererseits sicher. Insbesondere die Gruppenunfallversicherung mit einem breiten Leistungsangebot und besonders attraktiven Bedingungen gibt Ihnen die Chance, Ihre Mitarbeitenden vor zufälligem Verlust zu schützen.

So können Sie den Umfang des Versicherungsschutzes im Einzelfall begrenzen und z.B. nur Geschäftsreisen, Arbeitsunfälle und die Fahrt zwischen Haus und Arbeitsplatz abdecken. Die Versicherungsprämie wird in diesem Fall angemessen gekürzt.

Du hattest einen Autounfall, wir hoffen, dass du dich schnell erholst!

Du hattest einen Autounfall, wir hoffen, dass du dich schnell erholst! Im Falle eines Unfalles beauftragen Sie uns mit Ihren gesundheitlichen Daten mit der Schadensmeldung. Aus diesem Grund ist die Freigabe der Vertraulichkeit für die Handhabung des Unfalles erforderlich. Entlasten Sie Ihren Hausarzt von seiner Verschwiegenheitspflicht und übermitteln Sie uns eine Kopie dieser Dokumente.

Es gibt in der Privatunfallversicherung Leistungskomponenten, die an gewisse Anspruchszeiten geknüpft sind. Die Zeiten für diese Zeiträume gelten ab dem Tag des Unfalls und belaufen sich je nach Vereinbarung in der Regelfall auf 3 Kalendermonate für Sofortleistungen, 7 Kalendermonate für Übergangsleistungen und zwischen 15 und 36 Kalendermonate für Invaliditätsleistungen. Welche Termine für Sie gelten, können Sie Ihren Auftragsbedingungen entnehmen. Für diese gelten die folgenden Bedingungen.

TIPP: Meldet daher euren Unfall so schnell wie möglich, um alle Servicekomponenten rechtzeitig empfangen zu können!

Versicherungsgesellschaften

Die Mitarbeiter sind für die medizinischen Kosten von Betriebsunfällen bei einer wöchentlichen Arbeitsleistung von mind. acht Arbeitsstunden (für Lehrer: fünf Stunden) gegen die Krankheitskosten mitversichert. Für die Sachunfallversicherung werden die Beiträge jeweils zur hälftigen Teilnahme vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer gezahlt. Arbeitet man mehr als acht oder fünf Mal pro Wochentermin mit dem Wohnkanton zusammen, kann die Unfallversicherung durch die Krankenversicherung ausgesetzt werden.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass letztere die durch Unfälle vor Versicherungsbeginn entstandenen Aufwendungen nicht deckt und dass die Krankenversicherung (im Gegensatz zur Unfallversicherung ) nur so lange die entstandenen Aufwendungen erstattet, wie Sie bei ihr sind. Der Versicherungsschutz für Berufsunfälle außerhalb des Berufslebens läuft am Tag des bezahlten Feiertags aus.

Der Mitarbeiter kann den Versicherungsschutz durch den Abschluß einer Vertragsversicherung erweitern. Arbeitnehmer, die beim Bund für nicht arbeitsunfallbezogene Tätigkeiten sozialversichert sind, können eine freiwillige Zusatzversicherung abschliessen. Das Entgelt wird vom Mitarbeiter bezahlt. Nach dem Bundesgesetz über die Unfallversicherung (UVG) sind die Arbeitnehmer des Bundes landes für die Kosten der Behandlung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten pflichtversichert.

Der Arbeitgeber trägt die Beiträge zur Arbeitsunfallversicherung.

Mehr zum Thema