Welche Versicherungen Braucht man als Familie

Was für eine Versicherung benötigen Sie als Familie?

Bei der privaten Krankenversicherung benötigt jedes Familienmitglied einen eigenen bezahlten Vertrag. Bei Bedarf können Sie das zerbrochene Fenster aus eigener Tasche finanzieren. Du kannst es vor finanziellen Schäden schützen, die du nie alleine tragen könntest. Aber nicht jedes Risiko muss durch einen Pensionsvertrag abgefedert werden. Der Tipp: Nicht jedes Familienmitglied braucht einen Vertrag.

Krankenversicherungen - Bedeutende Versicherungen für die Familie

Bei der Risikolebensversicherung sind die Angehörigen für den Falle, dass ein Ehepartner verstorben ist und sein Gehalt verloren geht, kapitalversichert. Mit einer ausreichenden Versicherungssumme wird dann die Pflege und Bildung der Waisenkinder sowie die laufenden Darlehen für das eigene Vermögen weiter bezahlt. Bei einem zweiten Versicherungsfall bezahlt der Versicherungsgeber die Versicherungssumme nur einmal, wenn eine betroffene Personen sterben.

Aus einer Jahresprämie von rund 600 EUR erhalten Sie einen günstigen Versicherungsschutz für ein "vernetztes Leben" und eine Versicherungssumme von 250.000 EUR, wenn beide Gesellschafter 35 Jahre sind. Diejenigen, die von ihrem Gehalt abhängen, sollten sicherstellen, dass genügend Mittel zur Verfügung stehen, wenn sie aus Gesundheitsgründen ihren Berufsstand nicht mehr dauerhaft ausüben können.

Diese Gefahr kann in der Berufsunfähigkeitsversicherung versichert werden. Schließlich bezahlt die Rentenversicherung im Falle einer dauerhaften Arbeitsunfähigkeit, z.B. durch Rückfall oder psychisches Leid, eine Erwerbsminderungsrente, die aber kaum zur Deckung der Lebenshaltungskosten ausreicht. Für kleine und mittlere Altersgruppen ist eine persönliche Haftpflichtversicherung erforderlich, die auch dann gilt, wenn ein Kind unter sieben Jahren Schäden verursacht.

In vielen Tarifbereichen übernimmt die Haftpflichtversicherung erst ab dem siebten Lebensjahr den Schaden durch eigene Nachwuchskräfte, im Strassenverkehr bereits ab dem zehnten Lebensjahr. Bei Kindern bis zu diesem Lebensalter handelt es sich um "deliktunfähige Kinder" und die Autoren sind nicht haftbar. Erst wenn die Erziehungsberechtigten ihre Aufsichtspflicht missachtet haben, tritt der Versicherungsgeber ein. Wenn das Kind das Rad gegen das Nachbarauto antreibt und die Lackierung beschädigt, bleibt der Nachbar auf ihm liegen, wenn der Versicherungsgeber nicht bezahlt.

Ein sehr guter Familienschutz ist ab rund 50 EUR pro Jahr möglich. Durch den Abschluss einer Kinderinvalidenversicherung können sie sicherstellen, dass bei einer schweren Invalidität ihres Kindes genügend Mittel zur Verfuegung stehen. Dabei ist es unerheblich, ob die Ursachen eine Erkrankung oder ein Zwischenfall sind. Die Kinderinvalidenversicherung bezahlt nicht nur eine Monatsrente oder einen hohen Einmalbetrag im Falle eines Unfalls, sondern auch nach einer lebenslangen Erkrankung.

Mit einer privaten Pflegegeldversicherung bleibt man im hohen Lebensalter selbstständig. Wenn Sie stornieren müssen, verlieren Sie das gesamte eingezahlte Kapital und haben keinen Versicherungsschutz mehr. Deshalb sollten sich die jungen Eltern zunächst um alle anderen bedeutenden Versicherungen und die Altersvorsorge kümmer. Umfangreiche Information zu allen Aspekten der Versorgung und Versicherung finden Sie im Care and Insurance Package.

Bei einem gemeinsamen Einzug von zwei Partnern gibt es viel Doppel: Wasserkocher, Fernsehgeräte und oft auch Versicherungsverträge. Eine Versicherungsprüfung hilft: Welche Kontrakte benötigen sie überhaupt? Welche Versicherungen können ein Ehepaar einsparen, weil sie eine von zwei Versicherungen stornieren können? Ob ich gut abgesichert bin?

Mehr zum Thema