Versicherungen Liste

Arbeitsliste

Benutzen Sie dann unsere Liste der Banken in Deutschland. Die R+V Versicherung ist einer der größten Versicherer in Deutschland und gehört zur genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Um Ihnen mehr Entspannung zu bieten, haben wir eine Checkliste zusammengestellt. Mit der obligatorischen Grundversicherung bilden Sie die Grundlage, auf der Sie Ihre Zusatzversicherung und Zusatzversicherungen aufbauen. Gewisse Aufgaben im Zusammenhang mit dem Versicherungsverhältnis führen wir nicht selbst durch, sondern beauftragen einen Dienstleister.

Versicherung A-Z Überblick über alle Versicherungsgesellschaften in Österreich

In der Todesfallversicherung (Risikoversicherung) wird die Deckungssumme nur dann an den Begünstigten ausgezahlt, wenn der Versicherungsnehmer stirbt. Die vorliegende Police vereint die Deckung vieler Risiken in einer Police. Gern sind wir Ihnen behilflich, da zunächst abgeklärt werden muss, wie groß der Versicherungsumfang Ihrer Krankenkasse sein soll. Der Vollkaskoschutz basiert auf der Gebäudeversicherung und umfasst auch eine große Anzahl von Risiken, die in der Regel vom Versicherungsschutz ausgenommen sind.

Bei dieser speziellen Absicherung ist eine detaillierte Untersuchung und kompetente Betreuung erforderlich. Der Versicherungsschutz wird gezielt für Medizinerinnen und Mediziner offeriert. Nur wenn der Versicherungsschutz besteht und der entsprechende Beweis der Ärzteschaft mitgeteilt wurde, kann der Arzt seine Erwerbstätigkeit ausüben. Bei einigen Fachgruppen gibt es rechtliche Rahmenbedingungen, die zu beachten sind.

Sämtliche für ein Bauprojekt erforderlichen Anlagen und Apparate sind durch eine Baumaschinenversicherung gegen Schäden und Ausfälle abgesichert. Bei einer Baumaschinenversicherung können Sie alle Anlagen und Apparate absichern, die für die Ausführung eines Bauvorhabens vonnöten sind. Bei der Baumaschinenversicherung können auch Zusatzausrüstungen, Einzelteile, Bauwagen, Vermessungsgeräte usw. abgesichert werden. Der Kunde hat viele rechtliche Verpflichtungen.

Verletzungen und Beschädigungen während der Bauphase können durch die Haftpflichtversicherung eines Kunden abgedeckt werden. Über eine Bauherrenhaftpflichtversicherung kann sich ein Bauunternehmer gegen Schadensersatzansprüche, z.B. nach dem Allgemeinen Zivilgesetzbuch (ABGB) oder dem Baustellenkoordinierungsgesetz (BauKG), absichern. Darüber hinaus haften die Bauherren für durch die Baumaßnahme verursachte Beschädigungen an Nachbargebäuden.

Allerdings müssen es sich bei diesen Beschädigungen um Höhen und Tiefen der Struktur handelt, die sich statisch auf das geschädigte Objekt auswirken. Für die von ihm zu tragenden Konsequenzen hat der Versicherte viele Verpflichtungen, auch wenn er Seltenheitswert auf der Großbaustelle hat, kann er sich von diesen Verpflichtungen nicht entbinden, auch wenn er die Arbeit an Experten oder Unternehmen überträgt.

Alle Bauarbeiten aller beteiligten Firmen sind durch eine Bauversicherung gegen Beschädigung versichert. Eine Bauversicherung umfasst verschiedene Risken eines im Vertrag erwähnten Bauvorhabens. Die Versicherungsdeckung kann eine Vielzahl von Bauprojekten abdecken (Wohngebäude, Geschäftshäuser, Strassen, Tunnels und Brückensysteme, Bahnanlagen usw.). Die Betriebshaftpflichtversicherung umfasst Schadenersatzansprüche gegen Sie im Rahmen Ihrer Berufstätigkeit.

Für einige Fachgruppen gibt es besondere Versicherungsprodukte: - Planungs-Haftpflichtversicherung - Ist ein Disponent als Bauherr, Experte, Generalplaner oder Baustellenkoordinator aktiv, können durch eine Berufsgenossenschaft für Disponenten Schadensfälle abgedeckt werden. - Berufshaftung für Anwälte - Diese Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz für alle anwaltlichen Aktivitäten wie Vertragsgestaltung, Insolvenzverwaltung oder Fusionen von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Der Versicherungsfall resultiert aus der in der Police definierten Risikobezeichnung und beinhaltet alle Merkmale, Rechtsbeziehungen und Aktivitäten, auf die der Garantienehmer auf der Grundlage der für seinen Berufsstand oder sein Geschäft anwendbaren gesetzlichen Normen Anspruch hat. Bei einer Arbeitsunfähigkeit sichert Ihnen diese Krankenversicherung Ihren wirtschaftlichen Lebensunterhalt.

Firmen stellen ihren Beschäftigten eine Auslandskrankenversicherung im Zuge einer Firmengruppenversicherung zur Verfügung. Die Privatkrankenversicherung ermöglicht dem Versicherungsnehmer eine Vielzahl von Zusatzleistungen. All diese Vorzüge werden den Beschäftigten als Betriebskrankenkasse angeboten. In Österreich verfügt die GKV über einen sehr hohen Versicherungsschutz. In der Betriebskrankenversicherung hat die versicherte Personen mehr Wahlmöglichkeiten, wie z.B.

Bei der Betriebskrankenversicherung für Arbeitnehmer kommt das Unter-nehmen nicht nur in den Genuss der Steuervorteile. Einen weiteren Pluspunkt bilden Beitragsrabatte beim Abschluß einer Betriebskrankenversicherung. Die Arbeitgeberin schliesst einen Rahmentarifvertrag mit einer Versicherung ab und hilft so ihren Mitarbeitern, eine günstige Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Durch eine betriebliche Krankenkasse können Sie Ihren Mitarbeitern einen umfassenden Schutz vor Unfällen aufzeigen.

Es ist z.B. möglich, eine Zusatzversicherung gegen Arbeitsunfälle mit und ohne Fahrt zur Arbeit oder eine auf in- und ausländischen Geschäftsreisen gültige Krankenversicherung abzuschließen. Bei Bedarf können Sie auch eine Zusatzversicherung abschließen. Insbesondere wenn Arbeitnehmer vorübergehend für das ausländische Geschäft arbeiten, ist es sinnvoll, eine betriebliche Krankenversicherung abzuschließen. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine Betriebsunfallversicherung mit dem Ziel abgeschlossen zu haben. Für ärztliche Leistungen nach europäischem Maßstab betragen die Auslandskosten rasch einen 6-stelligen Wert.

Durch die gesetzliche Sorgfaltspflicht des Arbeitgebers ist ein Auftraggeber für gesundheitliche Gefahren während einer Auslandsentsendung verantwortlich. Durch eine betriebliche Unfall-Versicherung für Ihre Arbeitnehmer bleiben mindestens die finanziellen Auswirkungen vorhersehbar. Die Geschäftshaftpflichtversicherung umfasst die Gefahren derjenigen Aktivitäten, die einen internen kausalen Bezug zum Versicherungsunternehmen haben. Die Haftung des Inhabers für Schäden, die aus dem Eigentum und der Nutzung der ganzen Betriebsstätte entstehen, ist im Sinne einer Geschäftshaftpflichtversicherung durch den Versicherungsnehmer gedeckt.

Ein Anstieg des Limits ist daher dem Versicherungsunternehmen zu melden. Damit versichert sich ein Versicherungsunternehmen, vom Konzernverbund bis zum Kleinunternehmen, gegen die Folgen einer Geschäftsunterbrechung. Es ist ratsam, für jedes Betriebspersonal eine Geschäftsunterbrechungsversicherung abzuschließen. Ob für Produktionsbetriebe als Ergänzung zu einer Sachversicherung (z.B.

Für Selbständige und Freiberufler gibt es eine Geschäftsunterbrechungsversicherung mit besonderen Filialen und KMU-Schutz im Falle eines "Versagens" des Selbstständigen. Ein Haftpflichtversicherungsschutz für Yachten und andere Schiffe umfasst Ansprüche gegen den Fahrer oder Schiffseigner. Wichtige Kriterien beim Abschluß einer Bootversicherung sind der lokale Anwendungsbereich. Falls Sie kein eigenes Schiff haben, sondern ein Schiff leihen, ist es ratsam, eine Skipperhaftpflichtversicherung abzuschließen.

Solche Versicherungen werden oft in einem Chartermietvertrag gefordert. Zur Deckung von Beschädigungen am eigenen Schiff müssen Sie eine Bootskaskoversicherung abschließen. Die geografische Lage und der Schiffstyp spielen bei dieser Deckung ebenfalls eine wichtige Funktion. Executives eines Betriebes können sich gegen Ansprüche des Betriebes oder Dritter absichern. Eine solche Absicherung kann für Geschäftsleiter, persönlich haftende Gesellschafter, Vorstände, Aufsichtsratsmitglieder und Zeichnungsberechtigte erfolgen.

Durch die EDV-Versicherung können IT-Systeme und EDV-Systeme sowie zugehörige Einrichtungen wie Monitore, Printer,.... gegen Ausfälle und Schäden abgesichert werden. Versicherungspflichtig sind sowohl elekronische als auch elektro-magnetische Systeme und Vorrichtungen, wie z.B. Kommunikationssysteme, Rechner und Mainframes, EDV-Systeme und zugehörige Vorrichtungen wie z. B. Printer oder Bildschirme. Unversichert sind Ausrüstungen, Verbrauchsmaterialien und Verschleissteile, Soft- und Datenbestand sowie Fremddatenträger (hierfür besteht eine Informationsverlust- und Datenträgerversicherung).

Die Versicherungspolicen für verschiedene Risikogruppen werden zu einer Police zusammengeführt. Mit der allgemeinen Leistungswasser-Versicherung werden direkte Schadensfälle abgedeckt, die durch aus Rohren, Formstücken und verbundenen Anlagen wie Heizkörpern, Waschmaschinen usw. austretendes Wasser verursacht werden. Eine einfache Diebstahlsicherung ist nicht möglich. Hinweis: Die Verpflichtungen des Versicherten sind besonders zu beachten; wenn das Sichtfenster geneigt ist und der Versicherte das Haus verlässt, heißt das, dass der Einbruch durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde.

Der Glasbruchschutz umfasst Beschädigungen an Scheiben, Kunststoffen und Spezialverglasungen bis zur abgestimmten Glasgröße; ungeachtet der Schadenursache; Folgekosten sind jedoch nicht versichert. Gebäudeglasversicherung; Vollverglasung (inkl. Kunststoff) inkl. Bewegungs- und Schutzaufwendungen, Entsorgungskosten und Notglaskosten. Die Hausratversicherung kann sich auf die Beschädigung von festen Bauteilen des Hauses, auf Haftungsschäden, zu denen auch das Eigentum gehört, und auf Hilfsgebäude auf dem Gelände erstreckt.

Schadensfälle durch ausgedehnte Naturgefahren wie Überschwemmungen, Lazarette usw. sowie Sanierungskosten, Abbruch- und Beseitigungskosten müssen gesondert bestellt werden. Bei Eigenbau ist es ratsam, eine Gebäudeeigentümerhaftpflichtversicherung abzuschließen. Versichert sind Sach- und Körperschäden, die an Ihrem Eigentum entstehen oder von dort ausgehen (z.B. Beschädigung der Bausubstanz des Nachbarhauses durch Aushubarbeiten auf Ihrem Grundstück).

Naturgefahren sind nicht vollständig abgedeckt, wir informieren Sie gern, welche Versicherungsform in Ihrem Falle die richtige ist. Mit der Einbruchsversicherung werden Vermögensschäden nach einem Einbruch oder Überfall erstattet. Bevor die Einbruchsversicherung abgeschlossen und die Prämien berechnet werden, wird das Gefährdungspotential untersucht. Hierzu gehören der Standort des Versicherungsgegenstandes vor Ort, das Risikopotenzial eines Unternehmens (ein Juwelier verfügt über ein größeres Risikopotenzial als ein Schneider) und die vorhandene Sicherheitsausrüstung wie Sicherheitsglas oder Sicherheitstür oder Alarmsystem wird in die Untersuchung einbezogen.

Eine Elektrogeräte-Versicherung gewährt nach dem Erwerb, z.B. einer Reinigungsmaschine, einen über die gesetzlichen Gewährleistungs- und Garantieleistungen hinausgehenden Bestand. Die Elektrogeräte-Versicherung umfasst Vermögensschäden, z.B. an Fernsehern, Stereoanlagen, Kühlgeräten, Waschmaschinen, Bürogeräten, Telefonsystemen oder Kassensystemen. Versicherter ist ein elektrisches Gerät am Ort der vertragsgemäßen Versicherung. Jeder Umzug oder Ortswechsel des Versicherungsgegenstandes ist dem Versicherungsunternehmen innerhalb von 4 Kalenderwochen in schriftlicher Form anzuzeigen.

Das Meldepflicht obliegt dem Versicherungsnehmer:in. Die Elektronik-Versicherung kann zur Versicherung von Informationssystemen, IT-Systemen und elektromechanischen Geräten wie Röntgengeräten eingesetzt werden. Versicherungspflichtig sind elekronische und elektro-magnetische Systeme und Einrichtungen wie Kommunikationssysteme, Rechner und Mainframes, Alarmsysteme, ärztliche Systeme und Einrichtungen (Röntgengeräte) sowie Ausrüstungen der Audio- und Videotechnik. Nichtversichert sind Betriebs- und Verschleissteile, Soft- und Hardware sowie Fremddatenträger im Umfeld des Gerätes (hier wird der Abschluß einer Informationsverlust- und Datenträgerhaftpflichtversicherung empfohlen).

In einem Schadensfall erstattet der Versicherungsgeber die Kosten der Reparatur abzüglich eines Selbstbehaltes, wofür alle Veränderungen oder Ergänzungen an der Ausrüstung vom Versicherten zu tragen sind. Gibt es keinen Ersatz, erstattet der Versicherungsgeber nur den Zeitwert. Durch den technischen Fortschritt und die Preiserosion bringt dieser Deckungsbereich dem Versicherten einen erheblichen finanziellen Schaden. Die Brandschutzversicherung beseitigt nicht nur Brandschäden, sondern auch Gefährdungen.

Natürlich ist es aber auch möglich und teilweise erforderlich, einen individuellen Vertrag abzuschließen. Eine wichtige Voraussetzung für die Brandversicherung ist der Haftungswert. Gemäß dem Wartungsvertrag wird festgelegt, zu welchem Betrag, basierend auf dem Wiederbeschaffungswert, dem Barwert oder dem Marktwert, die Deckungsleistung gezahlt wird. Lokale Baukosten für den Bau eines neuen Gebäudes, einschließlich Planungs- und Baukosten.

  • Wiederbeschaffungswert - Als Wiederbeschaffungswert werden die Aufwendungen für den Ersatz von neuen Waren der gleichen Sorte und Qualität angesehen. Für alle Arten der Berechnung des Versicherungswerts wird der Wert eines persönlichen Liebhabers nie mitberücksichtigt. Je nach vereinbartem Sicherungswert wird auch die Versicherungsprämie mitverrechnet. Ein Gebäudeversicherungsschutz ist eine Paketversicherung, die das Eigentum und viele mit dem Haus verbundene Bereiche der Gebäudetechnik (z.B.: Aufzug, Lüftungsanlage, Klimaanlage,....) durchführt.

Die Deckung der Hausratversicherung kann sich auf die Beschädigung von festen Bauteilen des Hauses, auf Haftungsschäden, zu denen auch das Eigentum gehört, und auf Hilfsgebäude auf dem Gelände erstrecken. Die Deckung kann sich auf die Beschädigung von festen Bauteilen des Hauses ausweiten. Schaden durch ausgedehnte Elementarrisiken, wie z.B. Hoch- und Brandherde, Sanierungskosten, Abbruch- und Deponiekosten sind gesondert zu versichern. Fensterscheiben, Schutzkuppeln, Glasscheiben einer Glasvitrine und Bruchschutzscheiben aus Kunststoff sind durch eine Gläserversicherung abgesichert.

Sie kann im Rahmen einer Hausratversicherung oder einer Gebäudeglaspauschale abschliessen. Welche Versicherungen gibt es bei der Brillenversicherung? Für eine Glas- oder Gebäudeglaspauschalversicherung ist es daher ratsam, eine Liste der Versicherungsgläser zu führen. Bei speziellen Sicherheitsbrillen oder -gläsern ab einer bestimmten Grösse ist ein Aufpreis auf die Premium- oder sogar eine Eigenversicherung erforderlich.

Es ist daher ratsam, vor dem Abschluß einer Versicherungspolice eine Inventur durchführen zu lassen. der Inventur. Der Versicherungsschutz umfasst in seiner originalen Fassung nur die durch Hagelschläge verursachten Beschädigungen an den versicherungspflichtigen Bodenprodukten (Hagelschäden an Bauwerken z.B. sind durch eine Sturmschutzversicherung abgedeckt). Durch andere Naturgefahren oder Tierseuchen verursachte Schadensfälle können durch eine verlängerte Haftpflichtversicherung oder den Abschluß einer landwirtschaftlichen Haftpflichtversicherung abgedeckt werden.

Das heißt, einige auch durch eine einzelne Versicherung abdeckbare Risikopositionen werden zu einem Sicherungsvertrag zusammengeführt. Die Hausratversicherung deckt Sachschäden durch Brand, Unwetter, Leitungswasser, Wohnungseinbruch und Gläser. Ausgeschlossen sind jedoch die durch indirekte Blitzeinschläge verursachten Beschädigungen, z.B. wenn ein elektrisches Gerät durch eine überhöhte Spannung im Versorgungsnetz geschädigt wird.

  • Trinkwasser - direkte Beschädigung durch austretendes Wasser aus Rohren, Formstücken und verbundenen Anlagen wie Heizkörpern oder Waschmaschinen. Die Versicherung deckt keine Rohrbrüche in den zur Behausung gehörigen Leitungen. Einbruchsschäden sind nicht mitversichert. - Scheibenbruch - Gebäudeverglasungen, bis zur abgestimmten Glasgröße, die gesicherten Räume und darüber hinaus in den Innenwandspiegeln, Möbel- und Bildverglasungen.

Diese Aufwendungen können mit einer Informationsverlust- und Datenträger-Versicherung abgesichert werden. Welche Leistungen können mit einer Informationsverlust- und Medienversicherung abgedeckt werden? Die Versicherung deckt den Verlust von gesammelten Informationen (Programme und abgespeicherte Daten), die durch Schäden an einem versicherungspflichtigen Endgerät entstehen. Mitversichert sind auch die austauschbaren Wärmeträger mit abgespeicherten Informationen. Grundvoraussetzung für die Absicherung ist, dass der Versicherte zur Benutzung der vertragsgegenständlichen Ware befugt ist (Raubkopien sind nicht versicherbar) und dass es sich um ein gebrauchsfertiges und ausführbares Softwareprogramm aufbaut.

Versicherungsfähig ist der Verlust von Daten, wenn er auf die folgende Ursachen zurückzuführen ist: Nicht abgedeckt sind Schadensfälle durch Malware (Viren, Trojaner...). Zu diesem Zweck wurde die Cyber-Crime Krankenversicherung ins Leben gerufen. Versicherungsverpflichtung besteht für im Straßenverkehr sowie für Probefahrten und Transferfahrten angemeldete Motorfahrzeuge und Auflieger. Von der Pflichtversicherung ausgeschlossen sind beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel und Kfz mit einer Konstruktionsgeschwindigkeit von bis zu 10 km/h.

Für Schadensfälle, die durch das Kraftfahrzeug entstanden sind, werden von einer Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung Schadenersatzansprüche Dritter übernommen. Weiter gehende Verpflichtungen der betroffenen Person sind die sofortige Anzeige von Körperverletzungen an die nächstgelegene Polizeistation und innerhalb einer Wochen an den Versicherungsgeber. In jedem Falle ist der Versicherungsgeber von der Freistellungspflicht entbunden, wenn der Versicherte (ohne Rücksprache mit der Versicherungsgesellschaft) Forderungen gegen den verletzten Dritten feststellt oder dem Versicherungsgeber keinen rechtlichen Streit anlegt.

Der Grund dafür ist, dass sie der Versicherungsgesellschaft die Möglichkeiten vorenthält, sich gegen die Klagen zu verteidigen. Im Hinblick auf die Freiheit des Versicherers, Leistungen zu erbringen, ist zwischen Haftpflicht und Versicherungsschutz eindeutig zu unterscheiden. D. h., der Versicherungsgeber haftet für die Schäden des verletzten Dritten, es gibt jedoch keinen oder nur einen begrenzten Versicherungsschutz gegen den Versicherten und dieser wird in Regress nehmen.

Um auch Beschädigungen des eigenen Fahrzeugs abzudecken, ist eine optionale Zusatzhaftpflichtversicherung, die Kraftfahrzeugskaskoversicherung, erforderlich. Die Kaskoversicherung eines Kraftfahrzeugs ist von Versicherer zu Versicherer verschieden und muss beim Beitragsvergleich miteinbezogen werden. Weil viele Dienstleistungen nicht von den gesetzlichen Kassen abgedeckt werden, kann eine private Gesundheitsversicherung abgeschlossen werden. Neben der gesetzlichen Krankenkasse ist auch die Krankenkasse obligatorisch.

Auch für Verwandte und Rentner gibt es einen ausreichenden Einlagenschutz. In der gesetzlichen Krankenkasse sind Krankheiten, Erwerbsunfähigkeit infolge von Krankheiten und Schwangerschaft versichert. In der gesetzlichen Krankenkasse wird, ebenso wie in der privaten Krankenkasse, entweder eine Barleistung (Krankengeld, Wochengeld) oder eine Sacheinlage wie z.B. Krankenhaus oder häusliche Krankenpflege gewährt. Im Falle einer medizinischen Behandlung kann die Versicherten zwischen einem Vertrags- und einem Wahlärzt wählen.

Im Falle einer elektiven Arztbehandlung übernimmt die gesetzliche Krankenkasse nur die Tarifgebühr und nicht die Istkosten. Diesen nachteiligen Effekt kann die private Krankenkasse auffangen. Möchte die Person einen Beitrag für jeden Tag des Krankenhausaufenthaltes beziehen, muss eine Krankentagegeldversicherung abgeschlossen werden. Sie deckt den Verdienstausfall.

Im Falle des Todes des Kreditnehmers/Versicherers stellt sie einen ausstehenden Kreditbetrag sicher. Im Falle der Kreditrestschuld-Versicherung wird die Deckungssumme nur im Falle des Todes des Versicherten gezahlt und ist in der Regel eine finanzielle Sicherheit für die Angehörigen. Kostbare Kunstwerke können in der Hausratversicherung nicht ausreichend absichern. Sämtliche Wertgegenstände wie Bilder, Mobiliar, Plastiken und Altkleider können gegen eine Reihe von Risiken abgesichert werden.

Durch diese spezielle Versicherungsform können folgende Risiken abgesichert werden: Das bedeutet, dass die Kunstwerke auch an anderen Stellen des Landes wie z. B. beim Sanierer, in einer Gallerie oder in einem Versteigerungshaus abgesichert sind. Ein Bündelversicherungsschutz, der landwirtschaftlichen Betrieben einen Rundumschutz gegen Pflanzenausfälle und viele Risiken aus der Viehzucht anbietet. Ein Lebensversicherungsvertrag eröffnet viele Möglichkeiten, für die Zukunftsvorsorge zu sorgen - für die finanzielle Sicherheit der Kleinen bis zur Erfüllung eines lang ersehnten Traums in Ihrer Rente.

Dabei wird neben der gesetzlichen Vorsorge (1. Säule) zwischen der Betriebsrentenvorsorge (2. Säule) und der Privatvorsorge (3. Säule) umgangen. Ebenso können im Falle des Todes des Versicherten die überlebenden Angehörigen durch eine finanzielle Absicherung abgesichert werden. Je nachdem, was mit einer Versicherungspolice zu erreichen ist, gibt es verschiedene Produktgruppen, die unter dem Stichwort Todesfallversicherung zusammengefaßt werden können:

Am Ende der Vertragslaufzeit wird die zugesagte Deckungssumme zurueckgegeben. Stirbt der Versicherte vor Ablauf des Vertrages, werden die einbezahlten Nettobeiträge zuzüglich der bis dahin erzielten Erträge an die Erben oder Begünstigten verteilt. - Kapital- und Sterbeversicherung - Bei diesem Versicherungsmodell wird die festgelegte Gesamtsumme entweder bei Beendigung des Vertrages oder beim Tode des Inhabers gezahlt. Stirbt eine versicherte Person, wird die Geldsumme an den anderen Versicherungsnehmer ausgegeben.

Die vorliegende Haftpflichtversicherung gilt als Gegenleistung zwischen Ehepartnern oder Geschäftspartnern. Im Falle des vorzeitigen Todes des Versicherten sind keine Beiträge zu zahlen, aber die Versicherungssumme wird dem Begünstigten zum vereinbarten Zeitpunkt ausgezahlt. - Todesfallversicherung - Die Deckungssumme wird nur im Falle des Todes des Versicherten gezahlt. Erhältlich ist die Deckung in der Ausführung der Kredit-Restpostenversicherung, bei der die Deckungssumme während der Dauer abnimmt und damit exakt den ausstehenden Betrag deckt.

Die Leistungsrisiken liegen beim Leistungsnehmer. Im Falle des vorzeitigen Todes des Inhabers muss der Versicherungsgeber eine Mindestzahlung an die Erben oder Begünstigten vornehmen. - Rentenversicherung - Bei dieser Rückdeckungsversicherung ist die Summe der künftigen Rentenzahlungen bereits bei Vertragsschluss festgelegt. Das Monatsrentgeld wird ab dem vertraglich festgelegten Datum bis zum Tode der betroffenen Person gezahlt.

  • Prämienbegünstigte Vorsorge - Die Versicherten erhalten vom Bund einen Subventionszuschuss auf die gezahlte Vorsorge. Je älter der Policeninhaber wird, desto geringer wird die Eigenkapitalkomponente und damit das Anlagerisiko. Die Versicherung gewährleistet die gezahlten Beiträge zuzüglich der staatlichen Zuschüsse als Eigenkapital im Falle einer Pension. Das Monatsrentgeld wird dem Versicherten für den Rest seines Lebens ausgezahlt und ist einkommensteuerfrei.

Für durch ein Flugzeug, ein Flugzeug oder ein Modellflugzeug verursachte Schadensfälle besteht eine rechtsverbindliche Luftfahrthaftpflichtversicherung. Der Versicherungsgeber muss eine Bescheinigung über den gültigen Versicherungsvertrag und die Höhe der Deckungssumme ausstellen, die im Flugzeug mitzuführen und auf Antrag einer Aufsichtsbehörde vorzuweisen ist. Die Luftrettungsversicherung umfasst wie jede Haftpflichtversicherung auch Schadensfälle Dritter und die Verteidigungskosten gegen unbegründete Schadensfälle, die sich aus dem Einsatz (sowohl in der Luft als auch am Boden) des Flugzeugs, Flugzeugs oder Modells ergeben.

Der Haftpflichtbereich umfasst Personen- und Vermögensschäden außerhalb des Flugzeugs. In der vorliegenden Betriebshaftpflichtversicherung sind der Eigentümer, die Besatzung, die Ausbilder und deren Nachwuchspiloten enthalten. In der Haftpflicht- und Insassenhaftpflichtversicherung sind die Forderungen der Fahrgäste sowie Schäden durch Verspätungen (sowohl für Fahrgäste als auch für Gepäck) mitversichert. Als Versicherungsereignis gilt, wenn der Versicherte einem verletzten Dritten aufgrund eines Amtshaftpflichtverfahrens Schadensersatz zu erstatten hat.

Der Rentenversicherungsschutz sichert dem Garantienehmer eine Monatsrente ab dem vertragsgemäßen Zeitpunkt. Bei der Rentenversicherung wird eine Monatsrente ab dem vertraglichen Datum gewährt. Dieses Datum wird von der Versicherungsnehmerin bestimmt. Man kann vereinbaren, dass die Annuität bis zu einem gewissen Datum gezahlt wird, und zwar ungeachtet dessen, ob der Versicherte am Leben ist oder nicht. Es kann auch vereinbaren werden, dass im Falle des Todes des Inhabers die Pension an eine andere Personen ausgezahlt wird.

In der Regel werden im Todesfall des Rentners die bereits ausgezahlten Pensionen vom Rückzahlungskapital in Abzug gebracht und der Restbetrag an die Erbberechtigten bzw. Nutznießer ausgezahlt. Dazu ist eine Einmalprämie erforderlich und die Monatsrente wird mit sofortiger Wirkung an die Versicherten ausgezahlt. Sie können eine Langzeitpflegeversicherung als Individualvertrag oder als Verlängerung der Lebens- oder Gesundheitsversicherung abschliessen, vorzugsweise im frühen Alter.

Für Bauingenieure, Planer von Baumeistern und technischen Bürokraten ist diese Absicherung wichtig. Bei der Berufsgenossenschaft muss der Versicherte seine Tätigkeiten in Übereinstimmung mit den für seinen Berufsstand anwendbaren Rechts- und Verwaltungsvorschriften ausübend sein. Die private Haftpflichtversicherung deckt Sach- und Körperschäden, die die versicherte Person einem Dritten verursacht hat.

Darüber hinaus deckt die private Haftpflichtversicherung auch die Aufwendungen, die dem Versicherten durch die Schadensbegrenzung oder -minimierung erwachsen. Die Produkthaftungsversicherung deckt Ansprüche für Personen- und Sachschäden, die durch ein Erzeugnis aus dem im Rahmen des Versicherungsvertrages abgeschlossenen Produktions- oder Aktivitätsprogramms entstanden sind. Als mangelhaft erachtet man ein Erzeugnis, wenn es nicht die Gewissheit hat, die man unter allen Umständen zu Recht erwartet.

Die Prozesskostenversicherung übernimmt die Prozesskosten, wie z.B. die Anwalts-, Gutachter- oder Sachverständigenkosten sowie die Prozesskosten bis zur Höhe der vertraglich festgelegten Deckungssumme. Eine versicherte Person einer Anwaltskasse kann jedoch keine willkürlichen Rechtsstreitigkeiten anführen. In Abstimmung mit dem hinzugezogenen Rechtsanwalt wird der Versicherungsgeber die Erfolgschancen gegenüberstellen, da die Versicherungsgesellschaft auch bemüht ist, das Prozesserisiko so niedrig wie möglich zu gestalten.

Beispielsweise ist es möglich, dass eine Rechtschutzversicherung die Prozesskosten im Voraus zurückweist oder eine aussergerichtliche Streitbeilegung anregt. Es liegt natürlich an dem Versicherten, den Prozess auf eigene Rechnung fortzusetzen. Der Versicherungsschutz umfasst die Reiserücktrittskosten im Falle einer medizinisch gesicherten Reisefähigkeit (Krankheit oder Unfall). Ein Solaranlagenversicherer versichert sowohl Schadensfälle, die eine personelle oder fachliche Verursachung haben, als auch Naturgefahren.

Ein besonderes Merkmal der Photovoltaik-Versicherung ist die Versicherungssicherheit des Ertragsausfalls aus einer Einspeiseunterbrechung. Im Falle einer Panne der Installation aufgrund eines Versicherungsschadens hat der Versicherungsgeber den vertraglich festgelegten Wert pro kW zu erstatten. Die Versicherungsgesellschaft entschädigt den Versicherungsnehmer für die Dauer der Wiederherrichtung des funktionierenden Systems. Eine Hausratversicherung ist oft nicht ausreichend, um qualitativ hochwertiges Sportgerät zu sichern.

Bei einigen Sportaktivitäten gibt es besondere Versicherungsangebote für die Ausrüstung: Doch auch Hagelschäden, Schnee, Steinschlag und Erdrutsche sind durch eine Sturmschadensversicherung gedeckt. Gemäß dem Wartungsvertrag wird festgelegt, zu welchem Betrag, basierend auf dem Wiederbeschaffungswert, dem Barwert oder dem Marktwert, die Deckungsleistung gezahlt wird. Der Abschluß einer Tierhaftpflichtversicherung ist prinzipiell freigestellt, mit Ausnahmeregelung einer Hundeschutzversicherung für gewisse Hund rassen in einigen Teilstaaten.

Selbst wenn eine Tier-Haftpflichtversicherung nicht obligatorisch ist, ist es ratsam, eine solche abzuschließen. Schadenersatz aus der Beteiligung an Sportveranstaltungen muss in der Krankenkasse separat ausgewiesen werden. In einer weiteren Variante der Sicherheit besteht eine Tiertransport- und/oder Einbruchsversicherung. Die Privatunfallversicherung schützt auch dann, wenn die Schädigung auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule nicht eintritt.

Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherung besteht ein zusätzlicher Versicherungsschutz durch eine Privatunfallversicherung. In der obligatorischen Pflichtversicherung sind nur Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten enthalten. Die Privatunfallversicherung deckt unter anderem auch die Kostenübernahme von Bergungs-, Rettungs- und Heilungskosten bis zu einem festgelegten Höchstbetrag. Für diejenigen Menschen und Unternehmen, die durch ihre berufliche Tätigkeit reine Vermögensschäden für Dritte erleiden können, stellt diese Zusatzversicherung einen Mehrwert dar.

Der Beitrag wird auf der Grundlage des Jahresumsatzes des Versicherten errechnet. Daraus resultiert eine Deckungssumme für die Grundversicherung.

Mehr zum Thema