Unfallversicherung Lvm

Notfallversicherung Lvm

d.h. Lebens-, Kranken- und Unfallversicherung. Danach würde eine private Unfallversicherung in Kraft treten. â?

?Wer ein Angebot zum Thema Versicherungsmakler sucht, ist bei LVM-Versicherungen in Bremerhaven an der richtigen Adresse.

Lebensversicherung: über 10 Mio. Verträge im Jahr 2011

Nach der LVM Versicherungen im vergangenen Jahr, die Beitragshürde mit 2,5 Mrd. EUR klar überschritten hatte, wird sie in diesem Jahr mit ihrem 10-millionsten Auftrag einen weiteren Rekord aufstellen. Die gestrige Sitzung der Mitglieder LVM-Vorstandsvorsitzenden Jochen Herwig überzeugt hat gezeigt, dass im Verlauf des Geschäftsjahres die Zahl der Verträge von derzeit knapp 9,9 Mio. auf über 10 Mio. auf 10 Mio. ausgeweitet werden konnte.

Die LVM Versicherungen erwirtschaftete im Jahr 2010 von über aus Prämieneinnahmen in Höhe von 2,6 Mrd. EUR, was einer Steigerung von 5,7 % ausmacht. Dadurch hebt sich der Versicherungsunternehmen klar von der Industrie ab (+4,3 Prozent). Verglichen mit einem Branchenzuwachs von nur 0,6 Prozentpunkten erreichte die LVM Kraftfahrzeugversicherung ein Prämienwachstum von 4,4 versprechen. Die Schaden- und Unfallversicherungen übrigen bei LVM sind ebenfalls gewachsen: stärker als Teilmarkt.

Der Verband konnte sich mit einem Prämienanstieg von 5,0 Prozentpunkten klar vom Branchenschnitt (+0,7 Prozent) abheben. Die LVM wurde im Rahmen der LVM im Januar und September 2010 über ca. 40.000 Kfz-Haftpflichtversicherungen und Vollkaskoschäden mit einem Kostenaufwand von 132 Mio. EUR allein unter Rekordschneefällen wegen des einsetzenden Winters unter frühen und über allein wegen des einsetzenden Winters informiert. Alle Tochtergesellschaften Töchter Tocher LVM legal expenses insurance, LVM life insurance and LVM health insurance all achieved a positive result.

LVM Lebensversicherung und LVM Krankenversicherung wuchsen um je rund einen Umsatzpunkt auf 6,9 bzw. 6,8 Prozentpunkte stärker (Leben: 6,0; Gesundheit: 5,8 Prozent). Unter Beiträgen legte die LVM-Tochter um 3,7 Prozentpunkte zu, unter während stieg der Umsatz nur um 1Prozent. Last but not least hat sich der Finanzdienstleistungssektor gut entwickelt: Vor dem Hintergrund eines angespannten Kapitalmarktumfeldes konnte die Augsburger Aktiengesellschaft, eine 100-prozentige LVM-Tochter, ihre Kundenzahl um 10 Pro zent auf über stei-gern.

Sämtliche Geschäftsbereiche des Verbandes erzielten in den ersten vier Monate des Jahres ein Gesamtprämienwachstum von 6,8 Prozentpunkten, während das konsolidierte Ergebnis in den ersten vier Monate des vergangenen Jahres bei 2,1 Prozentpunkten Prämienwachstum gegenüber lag. Im Jahr 2011 will der Versicherungskonzern auch auf die Vorsorgeklassen Lebens-, Gesundheits- und Unfallversicherung besonderen Wert legen. Durch innovative Produkte, wie das neue Reha-Management in der Unfallversicherung, wird die LVM-Versicherung ihrem Wunsch nach einem bedarfsgerechten Angebot an für und damit ihren Nutzern Lösungen in allen Versicherungs- und Vorsorgefragen gerecht. Im Vordergrund stehen dabei die Herausforderungen.

Bei über 3,1 Millionen Patienten, 2,6 Milliarden Euro beitragspflichtigen Einnahmen sowie Investitionen von führenden 13-Milliarden-Euro gehören die LVM-Versicherungen zu den 20 Erstversicherungsgruppen von führenden in Deutschland. Den lokalen Kundenservice übernehmen die 2.200 LVM-Vertreter mit ihren 4.200 Beschäftigten im bundesweiten LBM-Servicebüros, über von über oder 3.000 in der Konzernzentrale unter über.

Mehr zum Thema