Unfallversicherung Armbruch

Notfallversicherung Armfrakturen

Allerdings gilt in diesem Fall nur die private Unfallversicherung, nicht die gesetzliche Unfallversicherung. Frakturen des Oberschenkelhalses und des Arms sind unabhängig von der Ursache versichert. In der Unfallversicherung sind die finanziellen Folgen eines Unfalls versichert. Die Unfallversicherung dient in erster Linie der Deckung der finanziellen Folgen einer durch einen Unfall verursachten Invalidität. Premium-Unfallversicherung des BDÜ zu besonderen Konditionen für Verbandsmitglieder, da sich alle vier Sekunden ein Unfall ereignet.

Unfall-Versicherung - Armfraktur vor 36 Jahren

Das OLG Frankfurt am Main hat den unverschämten Fluchtversuch einer Unfallversicherung abwehrt. Die Firma wollte einem Kunden den Betrag, auf den er Anspruch aus seiner Unfallversicherung hatte, nicht auszahlen, weil sie beim Ausfüllen des Versicherungsantrages nicht erklärt hatte, dass vor 36 Jahren ein Beinbruch entstanden war. Als sie ein Junge war, fiel sie aus dem Haus und brach sich den Arme.

Die Unfallversicherung hat anhand der ärztlichen Dokumente anerkannt, dass der Arme bereits in der Geschichte verletzt worden war und beschuldigt den Versicherungsnehmer, dies zu verschweigen. Daher sollte sie keine Unfallversicherungsleistungen einnehmen. Sie wurde von den Frankfurt Richtern (Az. 7 U 182/96) zur Zahlung verurteilt. Für die derzeitige Unfallschädigung ist der Bruch des Armes im Kleinkindalter gänzlich irrelevant.

Zudem kann man es der Versicherungsnehmerin nicht verübeln, dass sie sich gerade nach dem langjährigen Zeitraum von 36 Jahren nicht an Kindheitserfahrungen erinnert.

Bein-/Armbruch/ Verletzungen durch Arbeitsunfälle Versicherungen (Unfallversicherung)

Besteht eine Versicherungspolice, die diese oben erwähnten Fälle absichert? Keine Krankenkasse, die alle Arten von Erkrankungen deckt, aber nur diese erwähnten Schäden, hervorgerufen durch Arbeitsunfälle? Wie viel würde eine solche Krankenkasse im Durchschnitt pro Kalendermonat ausmachen? Weil es in Deutschland eine rechtliche Verpflichtung ist, eine "komplette" Gesundheitsversicherung zu haben, wäre es unsinnig, wenn eine Krankenkasse so etwas bereitstellt.

Die Unfallversicherung deckt immer den permanenten Schaden. Bei Unfällen können die Heilungskosten nur von der Krankenkasse übernommen werden. Maximal ist ein Taggeld vorstellbar, das dann den entgangenen Gewinn ersetzen würde. Übrigens ist die Krankenkasse in Deutschland obligatorisch. Ein privater Zusatzversicherer, der nur im Falle eines Unfalls bezahlt, war einst bei zumindest einer der großen Krankenkassen erhältlich (Tarif SU9).

Alternativ ist eine Unfallversicherung mit einem abgestimmten Spitaltaggeld möglich. Das Spitaltagegeld in der Unfallversicherung ist verhältnismäßig preiswert, kann aber auch nicht einzeln bezogen werden.

Privatunfallversicherung

Lebenslange Schutz. Unglücklicherweise spricht die Unfallstatistik für sich. Mit der Unfallpension IIDEAL hat Ihnen die IIDEAL mehr zu bieten als eine konventionelle Unfallversicherung. Auch für den Fall, dass andere Versicherungen oft nicht für Sie da sind, können wir Ihnen eine Versicherung anbieten. Auch bei einem Unfallgeschehen, das durch einen Infarkt oder Hirnschlag ausgelöst wird, ist Ihre IDEALE Unfallpension eine Hilfe.

Mit der IDEAL Unfallversicherung haben wir umfassende und für Sie bedeutsame Leistungssteigerungen kombiniert - und das zu einem nachhaltig positiven Teil. Doch auch nach einem Unglück werden wir Sie nicht allein los.

In Notfällen können Ihnen mehrere hundert EUR für Hilfen wie z.B. den Aufbau eines Hausnotrufs, Fahren oder die Unterstützung bei Botengängen und Einkaufen auffallen. Wenn Sie die Unterstützungskosten und einen notwendigen Wohnungsumbau tragen müssen, ist die IDEALE Unfallpension für Sie da.

Über die Monatszahlungen der IDEAL Unfallversicherung können Sie die von Ihnen benötigte Hilfe und Maßnahme ohne finanziellen Schaden aufbringen. Mit der IDEAL Unfallversicherung Klass können Sie eine stabile Basisdeckung zu einem attraktiven Tarif aussuchen. Bei der IDEAL Unfallversicherung Exklusiv erhalten Sie einen optimalen Versicherungsschutz. Weshalb ist mir die IDEALE Unfallpension besonders auffällig?

Unfallgefahren gefährden die Lebensbedingungen aller, vor allem aber der älteren Menschen. Auch die IDEALE Unfallpension ist eine sinnvolle Kombination von Vorsorgemaßnahmen, mit denen Sie diese Wohnqualität sicherstellen können. So sind Sie im Unfallfall, bei einem Oberschenkelhalsbruch oder bei einem Armbruch nicht mit den wirtschaftlichen Konsequenzen allein gelassen. Die Unfallpension IDEAL können Sie ab dem Alter von vierzig Jahren abrechnen.

Welchen Nutzen hat die IDEAL Unfallversicherung? Im Falle eines Unfalls mit einer dauerhaften Arbeitsunfähigkeit von mind. 50% bezahlen wir Ihnen die festgelegte Unfallpension auf Lebenszeit. Sie werden auch bei Frakturen des Schenkelhalses und -arms gezahlt, die nicht die Folge eines Unfalls sind. Mit der IDEAL Unfallversicherung steht Ihnen ein auf dem Weltmarkt einmaliges Paket an Vorteilen zur Verfügung.

Reicht die Leistung der obligatorischen Berufsgenossenschaft oder der Krankenkasse nicht aus? Lediglich in geringem Maße zahlt die GU. Daher ist die Privatvorsorge erforderlich und von großer Bedeutung. Welche wirtschaftlichen Lasten muss ich im Falle eines Unfalles im schlimmstenfalls aufbringen? Wir können Sie nicht vor den Folgen eines Unfalles schützen, aber wir können Ihre vertraute Wohnqualität aufrechterhalten.

Die regelmäßigen monatlichen Rentenzahlungen sind nämlich bei Invalidität durch Unfall, Oberschenkelhalsbruch oder Armbruch beibehalten. Mit der IDEALEN Unfallpension kann die Zahlung von z.B. einer temporären Zusatzversorgung oder Haushalthilfe gesichert werden. Umbaumaßnahmen für behindertengerechtes Bauen können gefördert werden, um nach einem Fügeschlag in einer gewohnten Atmosphäre zu überleben.

Mit der Verdoppelung oder Verdoppelung der Unfallpension ist die IDEALE Unfallpension optimal geschützt. Was, wenn mich ein Unglück betreuungsbedürftig macht? Bei der IDEAL Unfallversicherung sind Sie an der richtigen Adresse. Mit der Verdoppelung oder Verdrehung der Unfallpension bei einem erhöhten Grad der Invalidität wird eine gute Vorsorge für die Langzeitpflege getroffen.

Mehr zum Thema