Riester

Riesen-Riester

Welche Riester-Rente für Sie als Altersvorsorge am besten geeignet ist, erfahren Sie von uns. Informationen zur Riester-Rente finden Sie hier. Ihre Fragen zur Riester-Rente beantworten wir in den FAQ & Sie erfahren, für wen es sich lohnt. Wohnungs-Riester: Staatlich gefördertes Wohneigentum. Mit der so genannten Riester-Rente erleichtert Ihnen der Staat den Abschluss einer Privatrente.

Statistiken zur Privatvorsorge (Riester-Rente)

Die dargestellten Riester-Kontrakte stellen den um gekündigte Kontrakte bereinigten Portfolio am Ende der entsprechenden Berichtsperiode dar. Die Quote der ruhenden Riester-Kontrakte (derzeit keine Prämienzahlungen in der Sparphase) wird auf gut ein Fünftes veranschlagt. Anhand der Vertragszahl lassen sich keine direkten Schlüsse auf die Gesamtzahl der Menschen ziehen, die für einen Riester-Vertrag "sparen" und fortlaufend Staatssubventionen bekommen.

Denn eine Gesellschaft kann mehrere riesige Aufträge abschliessen oder Aufträge können auch auf Dauer ungedeckt verbleiben, z.B. wenn sie von einer nicht förderfähigen Gesellschaft geschlossen werden. Auf seiner Website publiziert das Bundesfinanzministerium die Erkenntnisse der stochastischen Bewertung zur Entwicklung einer ergänzenden, finanzierten Alterssicherung. Die Statistiken der Riesterförderung basieren auf den Verfahrensdaten der Zentrales Zulassung für Altervermögen (ZfA) und liefern unter anderem Informationen über die Anzahl der subventionierten Menschen.

Auskünfte und Beratungen zur Riester-Rente erhalten Sie bei Kreditinstituten, Sparbanken, Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften und Wohnungsbaugesellschaften oder im Internet:

Riester-Rente: Pension für den Renteneintritt

Bei der Riester-Rente handelt es sich um eine freiwillig zu zahlende Rente, die Sie ab einem kleinen Monatsbeitrag abschliessen können. Sie wurde nach dem früheren Bundessozialminister Walter Riester umbenannt. Mit dem Riesterzuschuss soll die so genannte Vorsorgelücke auf privater Basis geschlossen werden. Über die jeweiligen Versicherungsangebote stellt der Bund eine Bescheinigung aus. Diese Bescheinigung muss jede Riester-Rente haben, sonst gibt es keine Zuschuss.

Bis auf wenige Ausnahmefälle können Riester-Renten nur von denjenigen bezogen werden, die in der Pflichtversicherung der Pensionskasse versichert sind. Die Riesterrente berechtigt Sie zu einer lebenslangen Pension. Das Land gibt Ihnen gewisse Fördermöglichkeiten (Zulagen, Steuerersparnisse) für den Abschluss einer Riesterrente. Weil Walter Riester vor allem die Realisierung von Sozialstaatsidealen im Blick hatte: Mit Heiratspartner bekommen Sie das Doppelgrundgeld, für jedes Jahr gibt´s Zuschläge.

Sie können die Beitragszahlungen auch innerhalb bestimmter Grenzen als Sonderaufwand für steuerliche Zwecke einfordern. Der Betrag der Riester-Förderung ist Ausdruck der sogenannten Subventionsquote. Der Förderquotenanteil bestimmt den Prozentsatz der Staatszuschüsse am gesamten Beitrag zum Riester-Vertrag. In der Regel floss seit Beginn des Jahres 2018 mehr Mittel aus dem Land in einen Riester-Vertrag, da der Grundbonus am Stichtag von 154 auf 175 EUR pro Jahr anstieg.

Riester-Sparer bekommen für jedes nach dem Stichtag geborene Baby 300 EUR pro Jahr - für größere Räder sind es 185 EUR pro Jahr. So kann sich ein Ehepaar mit zwei Kleinkindern unter gewissen Bedingungen auf einen Gesamtförderbetrag von 950 EUR gefasst machen - Jahr für Jahr, wie Sie wissen!

Beispiel: Ein Vater von zwei Kinder bekommt pro Jahr rund 40.000 EUR. Seine Investitionssumme von 4 Prozentpunkten des jährlichen Bruttobetrags beträgt 1.400 E. Sie nutzt mit einem Riester-Bonus von 175 Euro) und 600 Gramm für Riester-Kinder die staatlichen Fördermittel aus. Mit diesen Boni sinkt der Eigenbeitrag zu seinem Riester-Vertrag auf 625 EUR.

Deshalb muss der Familienvater 52,08 EUR pro Monat in den riesigen Mietvertrag einbringen, um die volle staatliche Vergütung zu bekommen. Haben beide Eltern einen riesigen Arbeitsvertrag, wird das Kindergeld in der Regel zum Arbeitsvertrag der Mütter hinzugefügt. Denn der Zweck ist logisch: Der Bund will auch für solche Mädchen und Jungen finanzielle Sicherheit bieten, die nicht notwendigerweise einen Vollzeitjob haben oder wegen ihrer Kinder länger zu Hause sind.

Am Ende steht die gute Nachricht: Jüngere Sparende, die vor Vollendung des zwanzigsten Lebensjahres einen Riester-Vertrag abschliessen, bekommen einen Einmalbonus für Nachwuchskräfte von 200 EUR. Angehörige oder öffentlich Bedienstete, die in die gesetzliche Pensionsversicherung einbezahlt haben, sowie Staatsbeamte, Staatsanwälte, Richter oder Militärs haben Anrecht auf den Riesterzuschuss.

Für Erziehungsberechtigte und Empfänger von Arbeitslosen- und Krankheitsgeld kann auch eine Riester-Rente abgeschlossen werden. Der andere kann dann auch den Zuschuss bekommen - aber nur, wenn er einen eigenen Arbeitsvertrag schließt und die Ehepartner nicht dauerhaft voneinander abgetrennt sind. Die Riester-Rente ist besonders für Verheiratete von Interesse, bei denen nur ein Ehepartner beschäftigt ist.

Der nicht erwerbstätige Ehegatte kann seine Altersversorgung auch mit der staatlichen Riester-Rente aufstocken. Zu diesem Zweck muss er zumindest den Grundbeitrag von 60 EUR pro Jahr zahlen. Wem ist die Riester-Rente besonders gut zu raten? Die Riester-Promotion wird insbesondere für die folgenden Personengemeinschaften empfohlen: Auch bei kleinen Monatsbeiträgen haben Sie Anrecht auf staatliche Zuschüsse - für Sie und Ihre Nachkommen.

Die Staatszulagen machen bereits einen großen Teil des investierten Beitrages aus. Wer sich um seinen Job sorgt, entscheidet sich am besten für eine Riester-Rente. Weil die subventionierten Zuschüsse Hartz-IV-sicher sind und nicht von Ihrem Kapital abgezogen werden. Sie als Versicherte bezahlen einen beliebig gewählten Beitrag in Ihre Police ein.

Sie können diese Beitragszahlungen an Ihre Lebensumstände angleichen und bei entsprechendem Anlass auszusetzen. Sie können diese Beitragszahlungen an Ihre Lebensumstände angleichen und bei entsprechendem Anlass auszusetzen. Die Beitragssätze werden vom Land mit höchstens 2.100 EUR pro Jahr geförder. Weil die gesetzlich vorgeschriebene Altersrente ständig abnimmt, unterstützt der Bund die Eigeninitiative. Bei der Riester-Versicherung steigert das Land die Prämien, die Sie mit hohen Zuschlägen zahlen.

Sie werden Ihrem Riester-Konto einmal im Jahr nach einem einmaligen Antrag unwiderruflich aufgeladen. Der aufgelaufene Guthabenbetrag ist Hartz-IV-sicher und wird nicht innerhalb der subventionierten Obergrenze ausbezahlt. Mit der Riesterrente bekommen Sie eine Lebensrente, deren Bemessungsgrundlage sich nach der Größe der einbezahlten Beträge richtet. Wer staatliche Zuschüsse in Anspruch nehmen will, muss bei Erreichen des Rentenalters seit 2012 ein Mindestalter von 62 Jahren erreichen.

Mehr zum Thema