Private Auslandskrankenversicherung Adac

Internationale private Krankenversicherung Adac

Auf einer privaten Reise nach Wien hatte ich Herzprobleme. Der ADAC mit dem Privatjet und der Krankenschwester holt Sie ab. Sie sind in Deutschland bereits entweder durch eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung und in Deutschland durch eine aktuelle gesetzliche oder private Krankenversicherung abgedeckt. Autoclubs (z.B.

ADAC) oder Krankenzusatzversicherungen.

Kann die internationale Krankenversicherung von der Steuer absetzen?

Kann die internationale Krankenversicherung von der Steuer absetzen? Wer selbst recherchiert, ob die internationale Krankenversicherung steuerbegünstigt ist, findet auf drei Webseiten auf diese Frage zumindest fünf unterschiedliche Auskünfte. Deshalb wollen wir für mehr Transparenz sorgen und erklären, wie internationale Krankenversicherungen und Steuererklärungen miteinander verknüpft sind. Davor sollte stehen, dass die ausländische Krankenversicherung in den meisten Fällen bedauerlicherweise nicht von der Steuer abgezogen werden kann.

Das Bürgerhilfegesetz von 2010 gibt eine vergleichsweise klare Antwort: Ausländische Krankenversicherungen sind in der Regelfall nicht abzugsfähig. Darin ist geregelt, dass nur die gesetzlich und privat vorgeschriebene Krankenkasse von der Steuer abgesetzt werden kann, was einen grundlegenden Schutz für ihre Versicherungsnehmer bereitstellt. Der Beitrag zur regulären Grundversicherung kann für Angestellte bis zu 1900 EUR und für Selbständige bis zu 2800 EUR betragen.

Bei Ehepaaren, die gemeinsam besteuert werden, gilt der Doppelsatz sinngemäß. Der Krankenversicherungsbeitrag ist so hoch, dass die Maximalsätze in der Praxis in der Regel in allen FÃ?llen sogar bei Geringverdienern oder Normallöhnern zu erfragen sind. Über die Grundversicherung hinausgehende Zusatzversicherungen wie Auslandskrankenversicherung oder Einzelbettzusatzversicherung können nicht von der Steuer abgezogen werden.

Sonderabzüge für die private Altersvorsorge können in der Regel seit 2010 in Anspruch genommen werden. Dies kann auch private Ergänzungsversicherungen umfassen. Weil im Krankenversicherungsbereich jedoch nur die Grundversicherung abgezogen werden kann, ist dies für die internationale Versicherung nicht von Bedeutung. Hinzu kommt der maximale Satz von 1900 EUR oder 2800 EUR pro Kopf, der in der Regel bereits allein durch den Austritt aus der Grundversicherung vollständig ausgelastet ist.

Wenn Sie jedoch eine ausländische Krankenversicherung für reine Geschäftszwecke abschließen, so dass Sie auch auf Ihren Geschäftsreisen eine Krankenversicherung haben, können Sie diese von Ihrer Steuerrechnung abziehen. Wird der Beitrag für die Auslandsreiseversicherung nicht vom Auftraggeber, sondern vom Geschäftsreisenden selbst bezahlt, kann er in die Umsatzsteuererklärung eintragen werden. Der Beitrag für die internationale Krankenversicherung wird dann nicht auf den Maximalsatz für Rentenleistungen angerechnet, sondern kann in der Einkommensteuererklärung als einkommensbezogene Aufwendungen erfasst werden.

Mehr zum Thema