Kündigung einer Versicherung

Beendigung der Versicherung

Studien haben gezeigt, dass viele Deutsche "überversichert" sind. Was Sie bei der Kündigung von Versicherungen beachten sollten, erfahren Sie hier. Die Versicherungsgesellschaften sind temporäre Partnerschaften. Hier finden Sie Tipps und Tricks, wie Sie Ihre bestehende Versicherung mit unseren Musterstornierungen schnell und einfach stornieren können. Gibt es eine allgemeine Kündigungsfrist für die Versicherung?

Sie können eine Versicherung ordnungsgemäß oder außergewöhnlich stornieren.

Sie können eine Versicherung ordnungsgemäß oder außergewöhnlich stornieren. Eine Kündigung ist nicht erforderlich, wenn die Versicherung ohnehin nach einer vertragsgemäßen Frist ausläuft. Für die ordentliche Kündigung müssen Sie eine Frist einhalten, die in der Praxis drei Monaten vor Ende des Geschäftsjahres liegt. Der Versicherungszeitraum weicht vom Jahr ab und fängt mit dem Tag der Versicherung an, wie im Versicherungsvertrag angegeben.

Wenn Sie z.B. am gestrigen Tag mit der Versicherung angefangen haben und die Mindestvertragsdauer ein Jahr ist, können Sie nur zum Stichtag des folgenden Tages kündigen: Stichtag der Versicherung ist der Stichtag für die Kündigung der Versicherung der erste. Ihr Versicherungsunternehmen muss Ihr Widerrufsschreiben jedoch bis längstens Freitag, den 24. April, erhalten haben. Ausgenommen ist die Kfz-Versicherung, die zum Stichtag der Kündigung zum Stichtag des ersten Halbjahres, zum Stichtag des Folgejahres, zum Stichtag des Folgejahres, zum Stichtag des Folgejahres, beendet werden kann.

Ausgenommen von den Ankündigungsfristen sind auch Versicherungsverträge mit sehr langer Laufzeit von mehr als drei Jahren. Sie können fristgerecht spätestens drei Kalendermonate vor Ende des dritten Geschäftsjahres auslaufen. Häufig können Versicherungspolicen storniert werden, wenn das versicherungspflichtige Wagnis nicht mehr besteht. Die Kündigung der privaten Versicherung kann nicht bis zum Ende der festgelegten Mindestdauer erfolgen, während die gesetzlichen Krankenversicherungen eine allgemeine Frist von 2 Wochen nach der 18-monatigen Verpflichtungsperiode haben.

Grundsätzlich können Sie eine Versicherung aufgrund einer außerordentlichen Kündigung jederzeit stornieren, wenn die Versicherung die Prämien angehoben hat, die Prämien sich aber nicht geändert haben oder wenn sich der Umfang der Dienstleistungen bei gleich bleibenden Prämien verringert. Darüber hinaus ist eine außerplanmäßige Kündigung nach einem Schadenfall möglich, wenn der Versicherungsgeber die Dienstleistung verweigert hat.

Sie müssen in diesen FÃ?llen Ihre KÃ?ndigung innerhalb eines Monates nach Ablehnung oder Beitragserhöhung einreichen. Sie können mit sofortiger Wirkung abtreten.

Kündigung der Versicherung per eingeschriebener Post Einfügen

Falls Sie Ihre Versicherung stornieren wollen, hängt die Versicherungsart, die Sie stornieren wollen, von den Bedingungen der Stornierung ab. Wenn z. B. die Dauer durch den Mietvertrag bereits befristet ist (z. B. die Reiserücktrittskostenversicherung für eine gewisse Reise), entfällt die Kündigung der Versicherung, da sie nur abläuft. Viele andere Versicherungen haben dagegen eine gewisse Dauer und werden bei einer nicht wirksamen Kündigung durch Kündigung verlängert.

Einzelheiten zu den Bedingungen und Ankündigungsfristen finden Sie in Ihrem Krankenversicherungsvertrag, da diese von Tag zu Tag unterschiedlich sein können. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie eine Stornierungserinnerung erstellen, die Sie frühzeitig auf die Stornierung hinweist. Dadurch wird eine automatische Verlängerung des Vertrages verhindert. Sie haben zwei unterschiedliche Wege, Ihre Versicherung zu stornieren.

Sie haben also natürlich immer die Moeglichkeit, Ihre Versicherung zum Ende der Frist fristgerecht zu kuendigen. Eine zweite Variante kann auch eine außerplanmäßige Kündigung sein, aber dafür muss es einen wichtigen Anlass geben.

Mehr zum Thema