Kündigung Autoversicherung Vorlage

Vorlage für die Stornierung der Kfz-Versicherung

Der Musterbrief für die Stornierung der Kfz-Versicherung ist ein PDF-Formular zum Download. Die Kündigung sollte vorzugsweise per Einschreiben erfolgen. Verwenden Sie dazu unser Allianz Kündigungsschreiben, das bereits eine genehmigte Vorlage für die Kündigung Ihrer aktuellen Kfz-Versicherung enthält. Ihren kostenlosen Kündigungsschreiben zur HDI-Kfz-Versicherung.

Widerrufsschreiben an die Kfz-Versicherung: Was muss reingehen?

Kündigungsbriefe sind unilaterale Absichtserklärungen und müssen in der Regelfall in schriftlicher Form abgegeben werden. Natürlich trifft dies auch auf die Kfz-Versicherung zu. Jeder, der den Arbeitsvertrag mit seinem Kfz-Versicherer beenden möchte, muss dies in schriftlicher Form tun. Es liegt in der Entscheidung des Versicherungsnehmers, ob er die Kündigung per Telefax oder Post sendet, beide Übertragungswege werden anerkannt.

Wenn die Kfz-Versicherung storniert werden soll, müssen einige Mindestwerte beachtet werden. Der Widerruf muss den Vor- und Nachnamen des Versicherten, das Vertragskennzeichen und gegebenenfalls das Autokennzeichen des Kraftfahrzeugs beinhalten. Der Brief muss persönlich unterzeichnet werden; fehlt die Signatur, wird die Kündigung in der Regelfall nicht angenommen.

Es ist nicht notwendig, das Kündigungsdatum des Vertrages zu nennen, aber es ist ein angemessenes Zeitfenster. Hauptfälligkeits- und Verfallsdatum des Vertrages ist in der Regelfall der 01.01. eines jeden Jahrs. Ab wann kann die Kfz-Versicherung storniert werden? Die Kündigung des Vertrages durch den Garantienehmer ist aus unterschiedlichen Gründen möglich.

Die ordentliche Kündigung kann zum Ende des Vertrages stattfinden. Der Widerruf muss dem Versicherungsunternehmen mindestens einen Kalendermonat vor Ende des Vertrages zugehen. Nach den Vorschriften des BGB ist es ratsam, die Mitteilung nicht am spätesten Tag vor dem Ende der Frist, sondern einige Tage zuvor zu versenden. Löst der Versicherungsgeber einen Schadensfall, hat der Versicherte ein besonderes Kündigungsrecht.

Der Auftraggeber kann den Auftrag innerhalb von vier Kalenderwochen nach vollständiger Schadensregulierung auflösen. Bei einer Erhöhung der Beiträge am Ende des Vertrages entsteht eine weitere Möglickeit. Ist die Prämienänderung nicht nur auf einen Wechsel der Art und der regionalen Klassen zurückzuführen, kann der Garantienehmer den Versicherungsvertrag auch innerhalb von vier Kalenderwochen nach Inkrafttreten der Prämienerhöhung auflösen.

Praktisch tritt dieser Umstand nicht mehr so oft auf, da die meisten Unternehmen ihre Beiträge frühzeitig einreichen und die Dauer des Sonderkündigungsrechtes noch innerhalb der normalen Frist liegt, vgl. auch den Beitrag der Rheing.... Was ist bei der Kündigung zu beachten?

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung stornieren möchten, sollten Sie in der Lage sein, nachzuweisen, dass die Stornierung versandt wurde. Wird die Stornierung an den Versicherungsgeber per Fax übermittelt, sollte die Versandbestätigung mit dem "OK"-Hinweis beibehalten werden. Lehnt die Versicherung den Erhalt des Kündigungsbriefes ab, kann mit dem Übermittlungsbeleg ein Beweis erbracht werden. Dabei muss der Versicherungsgeber den Zugang des Beendigungsschreibens nachprüfen.

Obwohl beide Vorgehensweisen noch keine völlige Absicherung darstellen, wenn der Versicherungsgeber das Risiko wirklich übernimmt, sind diese Beweise in der Praxis vollkommen ausreichend und werden auch von der Firma ohne Probleme angenommen.

Mehr zum Thema