Finanztest Unfallversicherung

Unfallversicherung Finanztest

Notfallversicherung, Unfall, Versicherung, Finanztest, Test. Die Abschlüsse einer Unfallversicherung müssen gut durchdacht sein, denn sie zahlen sich nur in ganz bestimmten Fällen aus. können finanzieren, erklärt Kirsten Schiekiera von der Zeitschrift Finanztest. die Unfallversicherung nach bestimmten Kriterien. Was ist die Prämie für eine gute Unfallversicherung?

Unfall-Versicherung Finanztest 2018

Das Magazin Finanztest (Stiftung Warentest-Ableger) hat in seiner Oktoberausgabe 2018 diverse Unfall-Versicherungen geprüft und bewerte. Unfallversicherung für den Einsatz - UnfallschutzPlus and Interssik XXL with Maximitaxe as test winner scored "very good". Dies ist zwar für die Interrisk-Unfallversicherung verständlich, aber der Prüfsieg des Allianz-Tarifs stellt sich.

Beurteilt wurden: die Güte der Versicherungskonditionen (Anteil am Gesamtrating 40%), die Hoehe der Kapitalzahlung (Anteil von 50% am Gesamtrating) und die Anwendungsfragen (Anteil von 10% am Gesamtrating). Im Hinblick auf die Beurteilung der Versicherungskonditionen stellte Finanztest sicher, dass ein *Unfalltarif)* die Vorschriften gegenüber den für Verbände üblichen Allgemeinen Haftpflichtbedingungen 2014 (AUB 2014) verbessert hat.

Zum Beispiel in Bezug auf die folgenden Bestimmungen und Bedingungen: Im Hinblick auf die Anwendung wurde beurteilt, wie umfassend die gesundheitlichen Belange sind (je weniger, umso besser ) und ob es für den Laie genügend Anhaltspunkte für dessen Fehlverhalten und Rechtsfolgen gibt. Besonders erfreulich beurteilt wurde der pauschale Vorsorgebereich, wenn ein Preis bei geringem Invaliditätsgrad eine besonders große Auszahlungsleistung bei gleichbleibender Versicherungssumme vorsieht. In diesem Fall ist die Höhe der Auszahlungsleistung zu beachten.

Bei der Wahl einer Unfallversicherung sollte die Entscheidung, ob ein Versicherungsnehmer im Schadenfall überhaupt etwas von seiner Unfallversicherung erhalt. Wenn ein Schaden aufgrund der Versicherungskonditionen nicht als Unfallfall angesehen wird oder aufgrund ungünstiger Bestimmungen ausgeklammert wird, bringt die pauschalierte, theoriehöchste Zahlung einem Versicherungsnehmer nichts. Sehr fragwürdig ist zum Beispiel, dass die Unfallversicherung der Gesellschaft "nur" ein Rating von 1,8 für die Konditionen erhalten hat, aber dennoch im Gesamtrating vor dem Interrisiko liegt, das für wesentlich günstigere Konditionen sorgt (_0,6).

Allein unter den von Finanztest geprüften Tariften sorgen rund 10 weitere Unglücksversicherungen für günstigere Konditionen als die Allianzen, fallen aber in der Gesamtbeurteilung hinter ihnen zurück. Dies liegt daran, dass die Versicherung bei mehr als 50% Erwerbsunfähigkeit dem vollständigen Progressionstarif unterliegt, z.B. in diesem Rahmen ist jedoch die in den Versiche rungsbedingungen festgesetzte Segmentsteuer ausschlaggebend.

Wenn ich z.B. für den Ausfall eines Körpers wie eines Armes oder Beines ohnehin immer 100% bekomme (z.B. mit Interrisk XXL), würde ich für diese Schädigung nie weniger Geld erhalten als mit der Krankenkasse (mit der gleichen versicherten Grundmenge). Einige sehr gute Unfallraten hält Finanztest überhaupt nicht für möglich. Darunter sind zum Beispiel die neuen Produkte Baseler und Askuma Sorgefrei plus.

Die beiden Preise übertreffen den Testgewinner der Allianzsieger in Bezug auf ihre Versicherungskonditionen sehr. Dabei betrachtet die Firma Ascuma vor allem einen Aspekt, der bei einem Finanztest überhaupt nicht evaluiert wurde, das Zusammenwirken von Frühkrankheiten mit den Unfallursachen. Weil der *Askuma (WWK-Versicherer) die Entschädigung nicht reduziert, wenn z.B. ein Teil des Körpers bereits vor dem Unglück einen Vorbeschädigung hatte oder eine bestehende Krankheit einen wesentlichen Teil des Unfalls oder der Konsequenzen hatte.

Dann profitiert der Kunde von der höchsten und besten Deckungssumme ebenso wenig wie von einer starken Pauschalzahlung ab 50% Berufsunfähigkeit wie beim Testsieger, wenn er die Dienstleistung gänzlich scheitern will. Auch einige der von Finanztest beurteilten Unfall-Tarife, wie z.B. Interrisk XXL Maximaxe, sind ebenfalls sachlich beurteilt und zählen wirklich zu den besten Tariften auf dem Weltmarkt.

Sie hat jedoch einen sehr herben Nachgeschmack darauf, warum die Beurteilungskriterien so ausgewählt wurden, dass entsprechend den Bedingungen eine signifikant schlechte Unfallversicherung nur deshalb an die Spitze des "Podiums" gelangt, weil sie zum Marktführer Allianzpartner gehört.

Mehr zum Thema