Braucht man eine Rechtsschutzversicherung

Benötigen Sie eine Rechtsschutzversicherung?

Ist es in Ordnung, Strandgut und Jetsam zu behalten - und wenn ja, welches? Ich bin sicher, du brauchst ein Verkehrsrisiko, um ein Auto zu fahren. Heutzutage treten auch in der Privatwirtschaft schnell rechtliche Probleme auf. Dadurch vermeidet man überteuerte Beiträge und ist dennoch sinnvoll geschützt. Die Rechtsschutzversicherung dient als sichere Grundlage für die rechtliche Vorsorge.

Benötigen Sie eine Rechtsschutzversicherung?

Oftmals genügen kleine Differenzen, um einen soliden Gerichtsstreit zu entfachen. Ob es sich um einen Konflikt mit dem Auftraggeber über den Ferienanspruch, einen Konflikt über das Vermächtnis der Erziehungsberechtigten oder einen Konflikt mit dem Nachbar über die Größe der Hecke handelt. Allerdings kosten Rechtsstreitigkeiten nicht nur die Betroffenen Nervosität, sondern auch viel Zeit.

Eine Rechtsschutzversicherung kann hier Abhilfe schaffen. Aber brauchst du sie wirklich? Wohin führt eine Klage? Was sind die Gebühren für einen Anwalt? Welche Leistungen bietet die Rechtsschutzversicherung? Für wen ist eine Rechtsschutzversicherung erforderlich? Wohin führt eine Klage? In einem Rechtsstreit müssen zwei oder mehr Personen ihre Rechte in einem Gerichtsverfahren gegenüber einander durchsetzen.

In der Umgangssprache hingegen entsteht für die meisten Menschen ein juristischer Streit noch bevor der rechtliche Streit beigelegt ist. Was sind die Gebühren für einen Anwalt? Viele unterschätzen die Prozesskosten. Der GDV hat 2015 eine Befragung des Forsa-Instituts zum Thema "Schätzungen der Prozesskosten " durchführt.

Die Bilanz ist erstaunlich: 77 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer haben die Prozesskosten eines Rechtsstreits massiv unterschätzt. Darüber hinaus würden 46 Prozentpunkte der Beteiligten lieber auf eine Rechtsverfolgung verzichtet haben, als ihre eigenen Rechte wegen der anfallenden Gebühren zu durchsetzen. Aber wie hoch sind die Prozesskosten tatsächlich? In den meisten Zivilverfahren richtet sich die Kostenhöhe nach dem jeweiligen Rechtsstreitwert.

Entscheidend ist dann auch der strittige Betrag für die Klagen. In der Regel handelt es sich dabei um Anwalts- und Prozesskosten. Mit zunehmendem Wert des Streitwerts steigen das Kostendeckungsrisiko und die Honorare für den Anwalt. Natürlich können auch aussergerichtliche Aufwendungen für Experten, Experten oder Zeuginnen anfallen.

Zur Abschätzung des ungefähren Betrages einer Klage im Voraus stellt der Dt. Anwaltsverband einen Klagekostenrechner zur Verfügung. Danach regulieren so genannten Rahmenhonorare die Summe der Rechtskosten. Kein Zweifel: Ein Prozess ist mit hohen Aufwendungen verbunden. Geht der Prozess verloren, werden in der Regelfall die Aufwendungen der anderen Partei hinzugerechnet. Obwohl Geringverdiener die Option haben, Prozesskostenhilfe oder Beratung zu verlangen, sind auch die aus öffentlichen Mitteln erzielten Vorteile nicht vollständig gedeckt.

Bei Ablehnung einer solchen staatlichen Förderung muss man die anfallenden Ausgaben selbst tragen. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass eine der Prozessbeteiligten auf den Prozesskosten sitzt. Welche Leistungen werden von der Rechtsschutzversicherung erbracht? Zur Sicherstellung der Kostenübernahme nach einer Verhandlungsphase ist die Rechtsschutzversicherung eine gute Option. Diese Versicherungen, wie z.B. IDEAL RechtsSchutz, decken das Kostendeckungsrisiko im Falle eines Rechtsstreits ab und decken z.B. Anwaltskosten, Gerichtsgebühren, Zeugenhonorare oder die des Widersprechenden im Falle eines Prozessverlustes.

Im Einzelfall bezahlt die Krankenkasse nicht. Für wen ist eine Rechtsschutzversicherung erforderlich? Sie brauchen also überhaupt keine solche Krankenversicherung? Da laut GDV-Umfrage 57 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer angeben, dass sie bereits einmal oder mehrfach einen Rechtsanwalt hinzugezogen haben, kann eine Kostendeckung ausreichen. Wie bei jeder Versicherungspolice sollten Sie sich immer fragen, ob Sie das wirtschaftliche Risiken selbst übernehmen können.

Dürfen Anwalts- und Prozesskosten ohne Versicherungsschutz erstattet werden? Weil ein Motto lautet: Sprechen ist sein Gewicht in Geld ausmachen. Vor allem, wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt. Schlichtung, d.h. aussergerichtliche Streitbeilegung, kann den Konflikt mit Bedingungen wie ein Gerichtsverfahren lösen. Aber auch hier kommen einige Versicherungsgesellschaften wie der IDEALE Rechtsschutz für die anfallenden Gebühren auf.

Die Schlichtung kann eine friedfertige Lösung gewährleisten, insbesondere bei engen Beziehungen oder personenbezogenen Auseinandersetzungen zwischen Mitmenschen. Mehr zu diesem Themenbereich können Sie in unserem Beitrag "Was ist Mediation" nachlesen.

Mehr zum Thema