Beste Versicherung Schweiz

Die beste Versicherung Schweiz

Du hast es erraten, es gibt keine beste Schweizer Versicherungsgesellschaft. Jedenfalls nicht für alle Bedürfnisse und Versicherungsbereiche. Auto, die beste Autoversicherung der Schweiz, können Sie sorgenfrei fahren. Am besten ist es, einfach nur zu fahren: Wenn Studierende aus Drittländern in der Schweiz die Neuwagenversicherung abschliessen können, müssen sie eine neue Versicherung abschließen.

Welche sind die besten Versicherungspolicen?

Inwiefern sind die Herren Schweizer mit ihren Versicherern und Hypothekenbanken einverstanden? Ob Krankenversicherung, Kfz-Versicherung, Haushaltsversicherung oder Hypothekeninstitut: Für viele Menschen ist die Zufriedenheit der Verbraucher entscheidend für die Auswahl ihres Erbringers. Die einzelnen Bewertungen werden zu einer Gesamtbewertung zusammengefaßt. Swica, Mobilar und Schweizerische Kantonalbank: Diese drei Brands haben die besten zufriedenen Kundschaft.

An der Spitze der Gesundheitskasse steht die Firma Schwica, die Möbel erhalten die beste Wertung in den beiden Bereichen Kfz-Versicherung und Haushalt / Privathaftpflicht. In der Rangliste der Hypothekenbanken nimmt die Luzerner Kantonsbank die Spitzenposition ein. Auf dieser Seite finden Sie die einzelnen Kategorien: Mit 5,4 Punkten steht Schweiz im Befriedigungsranking der Krankenversicherungen an der Spitze.

Drei Krankenversicherungen belegten mit 5,3 den zweiten Rang und fünf Versicherungen mit 5,2 und noch immer auf Rang drei. In der Kfz-Versicherung mit einer Gesamtpunktzahl von 5,5 und in der Haushaltsversicherung mit 5,4 erzielte die Mobilar einen klass. d2. In beiden Bereichen erzielt der nach Bern kommende Versicherungskonzern von seinen Abnehmern die beste Gesamtpunktzahl aller Wettbewerber.

Den zweiten Rang in der Kfz-Versicherung belegt smile.direct, den dritten Rang nach drei Unternehmen. Der zweite Rang in der Sparte Haushaltsversicherung wird von smile.direct und der Vaudoise Versicherung geteilt. Fünf Versicherungsunternehmen belegten mit einer Gesamtpunktzahl von 5,2 den dritten Rang. Unter den Hypothekenbanken sind die Kundinnen und -kundinnen mit der Schweizerischen Zentralbank am meisten zufrieden.

Den zweiten Preis erhielten drei Kreditinstitute mit einem Rating von 5,3, insgesamt sechs Institutionen schafften es auf den dritten Preis.

Die beste schweizerische Versicherung

Du hast es erraten, es gibt keine beste schweizerische Versicherungsgesellschaft. Jedenfalls nicht für alle Bedarfe und Versicherungszweige. Auch bei den Versicherern ist der Wille, "alle Leistungen aus einer Hand" zu beziehen, in der schweizerischen Gesellschaft weniger ausgeprägt als bei den Kreditinstituten (siehe auch den Beitrag zum Themenbereich Beste schweizerische Bank).

Es ist ratsam, alle Versicherungspolicen nur in Ausnahmefällen bei einer Versicherungsgesellschaft abzuschließen, da in der Praxis für jede Versicherungsart eine andere Versicherungspolice die beste Lösung ist. Daher ist es sinnvoll, die Auswahl der passenden Versicherung für jede Rubrik individuell zu überprüfen, sei es eine Krankenversicherung, eine Zusatzkrankenversicherung, eine Spitalzusatzversicherung, eine Hausrat- oder eine Haftpflichtversicherung, eine Auto-, Reise-, Rechtsschutz- oder Tierversicherungen.

Sofern Sie die Versicherung wirklich brauchen. Es sind nicht alle Versicherer notwendig, wie eine Untersuchung aufzeigt. Selbst innerhalb einer Versicherungssparte - zum Beispiel bei der Hausratversicherung oder der Krankenversicherung - gibt es nicht die beste Versicherung für alle Person. Die Auswahl der geeigneten Versicherung richtet sich ganz nach den jeweiligen Anforderungen und dem Profil der Selbstversicherung.

Generell sind bei der Auswahl der besten Versicherung die folgenden Punkte zu berücksichtigen: Lebenshaltungskosten: Entscheiden Sie sich für eine Versicherung, die so kosteneffizient wie möglich ist. Sofern der Kostenvoranschlag nicht zu Lasten der Dienstleistungen geht. Umfang der Leistungen: Neben den anfallenden Aufwendungen sind natürlich auch die Dienstleistungen mitentscheidend. Zu den Leistungsarten zählen z.B.: versicherte Schäden, Deckungssumme, Selbstbeteiligung ( "kein Selbstbehalt"), Wartezeiten (oder keine Wartezeit), Zahlungsmöglichkeiten, Ankündigungsfristen und Sonderleistungen.

Dienstleistung: Wählen Sie eine Versicherung mit hoher Patientenzufriedenheit und überzeugender Servicequalität. Standort: Der Standort ist in der Schweiz in der Schweiz in der Regel nicht von zentraler Bedeutung für die Auswahl der Versicherung, da eine "persönliche" Betreuung nicht zwingend erforderlich ist. Einer der wichtigsten schweizerischen Vergleiche für Versicherungsunternehmen:

Mehr zum Thema