Benötigte Versicherungen

Erforderliche Versicherungen

Versicherungen, die nicht unbedingt notwendig sind (sortiert nach Priorität). Es gibt kein Patentrezept für einen optimalen Versicherungsschutz. Sie sollten sich auf jeden Fall über folgende Versicherungspolicen informieren:. Niemand beschäftigt sich gerne mit dem Thema Versicherung. sind sehr umfangreich, deshalb gibt es hier auch notwendige Versicherungen.

Schülerversicherung für Studenten Welche Versicherungen sind von Bedeutung?

Was für eine Versicherung benötigen Sie während Ihres Studienaufenthalts? Was für eine Versicherung benötigen Sie während Ihres Studienaufenthalts? Für viele Jugendliche ist der Studienbeginn der erste Weg in die Selbständigkeit. Wer es wagt, diesen bedeutenden Weg zu gehen und möglicherweise seine Heimatstadt für sein Studienaufenthalt zu verlassen, sollte sich mit einer bedeutsamen Fragestellung befassen:

Mit welchen studentischen Versicherungen sind Sie bestens versichert? Weil Sie vermutlich über Ihre Erziehungsberechtigten versichert waren, ist dieses Topic ein neues Gebiet. Daher finden Sie hier einige hilfreiche Tips und Tricks zur Studentenversicherung. In welchen Versicherungspolicen deiner Mutter und deines Vaters bist du noch enthalten? Was für eine zusätzliche Studentenversicherung benötigen Sie?

Wie hoch sind die Gebühren für die studentische Versicherung? Krankenkassen sind wahrscheinlich die bedeutendste studentische Versicherung von allen. Sie können sich bis zum Ende Ihres zwanzigsten Lebensjahres noch über die Hausratversicherung Ihrer Familie absichern. Erkundigen Sie sich dann bei Ihrer zuständigen Versicherung, ob Sie eine Pflicht- oder eine Privatversicherung für Studierende abschließen können.

In Deutschland gibt es bei den GKVs oft eine besondere studentische Versicherung. Sie kostet ca. 65 pro Kalendermonat und beinhaltet auch die Krankenpflegeversicherung. Sie sind bis zum vollendeten Alter von fünfundzwanzig Jahren in der Hausratversicherung Ihrer Erziehungsberechtigten mitversichert. Sie sollten aber spaetestens dann eine eigene Studentenhaftpflichtversicherung abschliessen.

Für weniger als 50 ? pro Jahr können Sie einen günstigen Preis erhalten. Wer gewillt ist, einen kleinen Selbstbehalt zu übernehmen - zum Beispiel bis zu 250 Schadenersatz aus eigener Kraft zu zahlen - kann den jährlichen Beitrag oft noch weiter ermäßigen. Weil die meisten Arbeitsunfälle jedoch in der freien Zeit vorkommen, ist es ratsam, eine Zusatzversicherung für Privatunfälle abzuschließen.

Hierunter fallen z.B. die Rehabilitationskosten nach einem Arbeitsunfall oder der Verdienstausfall, wenn Sie nach einer Unfallverletzung nicht mehr arbeitsfähig sind. Für eine Jahresgebühr von weniger als 20 können Sie eine angemessene studentische Versicherung abschliessen. Sie sollten sich zunächst auf die Kerngebiete der Unfallabsicherung beschränk. Dazu gehören z.B. die Invalidität.

Zusätzliche Dienstleistungen, wie z.B. das Krankenhaus-Tagesgeld, können weiterhin in einer zusätzlichen Versicherungspolice abgeschlossen werden, wenn Sie sie einzeln benötigen. Selbst wenn Sie während des Studienverlaufs nicht an eine eventuelle Erwerbsunfähigkeit, sondern an Ihren späteren Arbeitsplatz denken, können Sie hier nicht rechtzeitig Vorsorge treffen. Weil Sie nur dann Leistungsanspruch aus der PKV haben, wenn Sie eine solche erst ab 36 Monaten einbezahlt haben.

Damit Sie zu Studienbeginn über einen angemessenen Krankenversicherungsschutz nachweisen können, sollten Sie zu Studienbeginn eine studentische Versicherung abschliessen. Die Kosten für eine solche Studienversicherung liegen je nach Lebensalter zwischen 20 und 50 pro Jahr. "Inzwischen stehen Prämieninformationen für alle Sparten in verschiedenen Gegenportalen zur Verfügung. "Martin Romberg, Studentischer Versicherungsexperte.

Wer sein Studium im eigenen Haus beginnt, sollte eine Haushaltsversicherung abschließen. Allerdings rechnet sich die studentische Versicherung in der Regelfall nur, wenn der Gesamtwert Ihrer Institution 700 pro qm Wohnraum liegt. Abhängig vom Studienwert kann die Studienversicherung Sie dann zwischen 3 und 200 pro Tag belasten.

Aber wenn Sie sich auf ein Fahrzeug verlassen müssen, z.B. um zur Universität zu gehen, sollten Sie über eine solche studentische Versicherung nachgedacht haben. Der Verkehrsrechtsschutz gilt z.B., wenn Ihnen durch einen Berufsunfall oder die Gefahr des Entzugs Ihres Führerscheins aufgrund eines Rechtsstreits Aufwendungen entstanden sind. Der ADAC oder große Versicherungsgesellschaften offerieren eine preiswerte studentische Versicherung.

Wer im Zuge seines Studienaufenthalts eine Teilzeitbeschäftigung oder ein Berufspraktikum absolviert, zahlt möglicherweise bereits in die obligatorische Pensionsversicherung ein. Allerdings kommen die meisten Studierenden erst beim Einstieg ins Arbeitsleben mit dem Themenbereich Vorsorge in Kontakt. Deshalb sollten Sie über eine Privatrente nachgedacht haben, wenn Sie als Studierender jeden Monat etwas Zeit für eine studentische Versicherung haben sollten.

Wenn Sie als Studierender in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung - dazu gehört eine 450-Euro-Job seit dem 01.01.2013 - arbeiten oder im aktuellen Jahr eine solche ausgeübt haben, können Sie einen Riestervertrag abschliessen. Für Sie als Studenten kann die Krankenversicherung von Interesse sein, da Sie im Unterschied zur Riester-Rente nicht in einem sozialversicherungspflichtigen Beruf arbeiten müssen.

Sie können Ihre Versicherungsprämie auch als Special Edition von Ihrer Steuerrechnung abziehen. Die Auslandsversicherung ist auch nicht Teil der erforderlichen Studentenversicherung im regulären Studentenleben. Wenn Sie jedoch einen längerfristigen Auslandsaufenthalt planen, z.B. für ein Auslandspraktikum oder einen Auslandsaufenthalt, sollten Sie sich immer über die nachfolgenden Versicherungen informieren: Selbstverständlich gibt es noch viele andere studentische Versicherungen.

Doch gerade angesichts des engen Studentengeldes können Sie auf die folgenden Versicherungen verzichten:

Mehr zum Thema