Autoversicherung Vergleich Schweiz

Kfz-Versicherung Vergleich Schweiz

bei einem VW Golf, dem meistverkauften Fahrzeug der Schweiz. Sie können Ihre individuelle Prämie für Ihre Kfz-Versicherung berechnen. smile. Hier finden Sie unsere Tipps zu Versicherungsarten, Prämienvergleich und Kündigung. Der gesetzliche Mindestdeckungsbetrag in der Schweiz beträgt fünf Millionen Franken.

Vergleichen Sie die Konditionen verschiedener Anbieter.

Angaben zur Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung

Der Versicherungsschutz für Ihr Kraftfahrzeug umfasst Schadensfälle, die Sie mit Ihrem Auto Dritten gegenüber verursachen. Hierzu zählen Sach- und Körperschäden, aber auch Einkommensverluste, die durch diese Sachschäden hervorgerufen werden. Die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung umfasst Körperschäden, die durch den Einsatz eines Fahrzeugs hervorgerufen werden. Die Versicherung umfasst auch die Unterstützung bei einem Unfallgeschehen mit dem betreffenden Auto.

Auch die Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten sind in der Betriebshaftpflichtversicherung für Sie enthalten. Der größte Einsparungseffekt wird jedoch durch das unfallfreie Befahren erzielt. Es gibt erhebliche Differenzen zwischen den Krankenkassen und ein detaillierter Vergleich ist für Sie lohnenswert. Bei einigen Versicherungsgesellschaften können Sie ein ausländisches Fahrzeug (Firmenwagen) führen, während andere Ihnen erlauben, das Bonusniveau zu verhandeln, indem Sie ein "gutes Risiko" darstellen (guter Arbeitsplatz, langfristiger Kundenstamm, etc.).

Sie haben mehrere Möglich-keiten, um die Ausgaben für Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung zu reduzieren und die Beiträge niedrig zu gestalten. Sind Sie ein "Low Driver" (in der Praxis weniger als 10.000 km pro Jahr) oder "Self-Propled" (das Fahrzeug wird ausschließlich vom Eigentümer gefahren), so werden Sie in der Praxis generell vom Discount-System mitfahren. Mit den meisten Versicherungen genießen Sie auch Rabatte, wenn Sie einen Garagewagen oder ein Zweitwagen besitzen.

Häufig wird fälschlicherweise angenommen, dass ein Schaden am eigenen Auto auch durch eine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung abgedeckt ist. Auch das Führen ohne gültige Fahrerlaubnis (Führerschein) ist nicht versicherbar. Je nach Versicherungsunternehmen kann der Kürzungsschutz bei grober Fahrlässigkeit teilweise einbezogen oder gesondert abgesichert werden. In der Schweiz liegt die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung bei fünf Mio. CHF.

Ist es möglich, die Deckung zu vernachlässigen? Ja, in einigen FÃ?llen können Sie den Schutz aufgeben. Zum Beispiel, wenn Ihr Auto beträchtliche Defekte hat oder wenn Sie absichtlich einen Schaden verursachen. Sie können aber auch Ihren Versicherungsvertrag verliert, wenn Sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs sind oder wenn eine unbefugte Personen mitfahren.

Zusätzliche Versicherung zur Aufrechterhaltung des Bonusniveaus im Falle eines Unfalls

Der Bonuschutz ist eine Versicherungspolice, die Sie als Fahrer abschließen können, wenn Sie sich bereits auf dem niedrigsten Niveau bewegen. Für diesen Prämieschutz ist der Zuschlag in der Praxis in der Praxis sehr gering. Wenn Ihre Versicherungsgesellschaft einen solchen Bonusservice bietet, ist es sinnvoll, einen solchen abzuschließen. Dieser Bonusservice ist bei einigen Versicherungen bereits inbegriffen, wenn Sie sich auf der niedrigsten Ebene des Tantiemensystems aufhalten.

Grundsätzlich können Sie diese Ergänzungsversicherung auf jeder beliebigen Prämienstufe abschließen. FÃ?r wen ist der Bonusservice geeignet? Die Schlussfolgerung eines Bonussystems wäre besonders für neue Fahrer nützlich. Im Regelfall erhöhen sich die Ausgaben für neue Fahrer nach einem Verkehrsunfall im folgenden Jahr um durchschnittlich 40 vH. Aber nur wenige Versicherungen offerieren diesen Prämienschutz für Neulinge.

Für Sie als neuen Fahrer ist es daher sinnvoll, die unterschiedlichen Versicherungsangebote zu kombinieren. Ist sich diese Zusatz-Versicherung lohnenswert? Nahezu alle Krankenkassen offerieren Prämienschutz für wenig Aufwand. Es ist letztlich eine Preisfrage, ob es sich für Sie rechnet, einen Bonusservice abzuschließen. Für das folgende Jahr müssen Sie die Aufwendungen für einen Prämienschutz gegen die Zusatzbeiträge nach einem Arbeitsunfall abwiegen, bis Sie wieder das derzeitige Bonusniveau einnehmen.

Mehr zum Thema