Allianz pur

Reine Allianz

Die Allianz bietet für Frank Wollschläger "reinen Kundennutzen", da sich die Produktpaletten sehr gut ergänzen. Das alte Leipzig "Rente Klassik Pur" und "Rente-Flex" und die Allianz "Perspektive". Guten Tag, ich habe gerade eine Allianz Unfallversicherung vor mir und stecke auf der Kalkulationstabelle fest. Dies ist die Botschaft einer aktuellen Verkaufskampagne, zum Beispiel der Allianz. Schauen wir uns die Allianz Aktie aus einer Value-Perspektive an:

Reine Internationalisierung bei der Allianz

Weltgoldstandards, Mikrokredite für Schwellenländer oder die globale Wirtschaftskrise - all diese Fragen stehen in einem gewissen Zusammenhang mit der Internationalisierung. Ich interessiere mich für das Globalisierungsthema und die kurze Beschreibung des Seminars ist gut gelesen. Ich wollte mir auch ein eigenes Foto von der Allianz machen. Ich mochte auch die Tatsache, dass es nicht nur eine Recruiting-Veranstaltung war, sondern ein echter Arbeitsalltag.

Eines Montagmorgens im Monat Oktober machte ich mich zusammen mit 24 anderen Schülern auf den Weg zur Allianz nach München. Die Zielsetzung: Ein 2-tägiger Seminar zum Themenbereich Internationalisierung. Wir haben nach einer Runde von Einführungen - und gut gefüllt mit Drinks und Kekse - mit einer Vorstellung der Anfänge der Internationalisierung begonnen.

Einerseits über PIMCO (Pacific Investment Management Company, eine Tochtergesellschaft der Allianz) und die Allianz-Finanzstrategie, andererseits über die inter-nationalen Finanzmärkte mit ihren Global Playern. Die Präsentationen wurden durch eine 90-minütige Präsentation zu diesem Thema von Frau Bodlak von Allianz4Good, der Corporate Responsibility Einheit der Allianz, abgerundet. Es wurde gezeigt, wie die Allianz mit den Fragen der Zukunftsfähigkeit und der Märkte umzugehen hat, indem sie Mikrokredite in Entwicklungs- und Schwellenländern aufnahm.

Sie unterteilten sich in fünf thematische Gruppen und überlegten über verschiedene Aspekte der Internationalisierung. Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der BRIC-Länder und der Zukunftsperspektiven der Internationalisierung. Zum Abschluss gab es einen einstündigen Vortrag über Einstiegs- und Karrierechancen bei der Allianz Deutschland. Wenn Sie nach dem Seminar weitere Informationen benötigen, haben wir auch die Adressdaten der Mitarbeiter der Allianz mitgenommen. Alles ohne Probleme und sofort.

Kurz gesagt: Das Angebot war gut besetzt und während der Kaffee- und Esspausen gab es immer die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern der Allianz zu sprechen. Für mich war das Abendessen in der Allianz Cafeteria ein Höhepunkt. Unterschiedliche Nationen und Kulturen vermischten sich in der Mensa, so dass ich den Gefühl hatte, dass ich mich in einem vielfältigen und internationalem Ambiente bewegte.

Obwohl ich mich bereits im Vorfeld des Seminars mit dem Themenbereich Internationalisierung beschäftigt hatte, bietet mir dieser Seminar eine gute Möglichkeit, alle Tatsachen, die immer wieder über die Internationalisierung debattiert werden, besser zu erfassen. Letztendlich liegt es natürlich an jedem Einzelnen, sich ein eigenes Gesamtbild vom Themenbereich und dem Betrieb zu machen.

Dabei kann ich nur zu Recht behaupten, dass ich angenehm begeistert war und ein kosmopolitisches, sympathisches und dynamisches Unternehmertum kennen lernen durfte, das viele Chancen hat. Für diesen Kurs würde ich mich selbst gerne wieder anmelden.

Mehr zum Thema