Ab wann Braucht man eine Haftpflichtversicherung

Wann benötigen Sie eine Haftpflichtversicherung?

Eine Haftpflichtversicherung ist notwendig und wer kann darauf verzichten? Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie gegen Sach-, Personen- und Vermögensschäden. Die Haftpflichtversicherung entschädigt, wenn ein Dritter gegenüber dem Dritten haftet. Deine Parfümflasche in die Spüle, die einen Riss aus ihr herausholt.

Was für eine Versicherung benötigen Sie wirklich?

Doch nicht alle Krankenkassen werden wirklich gebraucht. Hier können Sie nachlesen, welche Versicherungspolicen obligatorisch, welche zudem vernünftig und welche Sie einsparen können. Mit welchen Versicherungspolicen ist jeder verpflichtet? Was für eine Versicherung brauche ich für ein Ferienhaus? Bei welchen Versicherungsgesellschaften ist der Steuerabzug möglich? Was für eine Versicherung bezahlt das Arbeitsamt? Mit welchen Versicherungspolicen ist jeder verpflichtet?

Es ist offensichtlich, dass niemand unnötigerweise viel Zeit für eine Versicherung aufwenden will. Doch diese sind wirklich Pflicht: Kranken- und Langzeitpflegeversicherung - staatlich oder öffentlich. Obligatorische Rentenversicherung: Sie ist für alle Mitarbeiter obligatorisch. In einigen Ländern ist für Hundebesitzer eine eigene Hundehaftung vorzusehen. Obwohl die Privathaftpflichtversicherung vom Gesetz nicht gefordert ist, ist es sehr nachlässig.

Keine Sorge, denn seine persönliche Haftung bezahlt sich - richtig? Vielmehr müssen solche so genannten "Unterkunftsschäden" ebenfalls explizit versichert werden, sonst muss die Privathaftpflicht diese nicht mittragen. Wenn der Möbelpacker aus Versehen etwas kaputt macht, bezahlt seine Haftpflichtversicherung. Was für andere Versicherer sind denn nun vernünftig? Bei Diebstahl oder Beschädigung Ihrer Möblierung, Ihrer elektronischen Ausrüstung oder anderer Einrichtungen durch ein Feuer, z.B. im Falle eines Einbruchs, deckt die Wohnhausratversicherung Sie ab.

In vielen Lebenssituationen kann eine Rechtschutzversicherung helfen - sei es gezielt für Mandanten, für den Arbeitsplatz oder für alle kleinen Auseinandersetzungen, die so mit Anwohnern und Co. auftreten können. Ebenso wenig ist eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung vorgeschrieben. In der Regel ist die Invaliditätsversicherung eine preiswertere Variante - besonders empfehlenswert, wenn Sie bereits früher Krankheiten haben und die Beitragshöhe zur Invaliditätsversicherung daher sehr hoch wäre.

Was für eine Versicherung brauche ich für ein Ferienhaus? Diejenigen, die ein eigenes Wohnhaus oder eine eigene Wohnanlage besitzen, sollten eine Vielzahl von Zusatzversicherungen abschliessen. Bedeutend: Hausratversicherung: Sie sichert das Wohnhaus vor wirtschaftlichen Einbußen durch Feuer, Blitz, Rohrbrüche, Eis, Sturm zu. Hausrat- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung (für Hausbesitzer): Die Versicherung deckt Schadensfälle wie z.B. einen Fußgänger, der vom Eis fällt, oder Schaden an geparkten Fahrzeugen, der durch Steinschlag verursacht wird.

Davon ausgeschlossen sind Beschädigungen, die an Ihrem eigenen Grund und Boden oder Ihrem eigenen Wohnhaus auftauchen. Wasserschadenhaftung: Wenn Sie eine ölbefeuerte Heizungsanlage haben, können Sie sich so wirtschaftlich schützen, wenn der Behälter ausläuft und öl ins Erdreich eindringt.

Auch für die ganze Famile sind diese Versicherungsverträge zu empfehlen: die Risikolebensversicherung: Sie ist besonders nützlich, wenn ein Familienvater größtenteils der einzige Ernährer ist. Kinderinvalidenversicherung: Sie bietet den Angehörigen finanzielle Sicherheit, wenn ein Kleinkind durch einen schwerwiegenden Arbeitsunfall unterhaltsberechtigt wird oder ernsthaft krank wird und anschließend invalid wird. In der Regel wird eine Monatsrente gezahlt.

Internationale Krankenversicherung: Sie stellt sicher, dass Sie im Falle von Krankheit oder eines Unfalls während der (Familien-)Ferien nicht auf hohe Heilungskosten angewiesen sind oder den Retourtransport selbst bezahlen müssen. Ein Umstieg auf eine günstigere Krankenversicherung könnte sich für Sie dann lohnen. Mit welchen Versicherungsverträgen ist Schluss? Mit gutem Gewissen können Sie auf diese Versicherungsschutzmaßnahmen verzichten:

Lebensversicherung: Günstige Zinssätze, gute Prämien - das hat sich nicht gelohnt. Gepäckversicherung: Mit einer Haushaltswarenversicherung können Sie sich das auf jeden Falle ersparen. Glasbruch-Versicherung: Diese ist in der Praxis auch durch eine Privathaftpflicht- oder Haushaltsversicherung abgedeckt. Mobiltelefon-Versicherung: Achtung, hier sind viele Schadensfälle von Anfang an auszuschließen - es ist besser, das Preis-Leistungs-Verhältnis für ein neuwertiges Mobiltelefon selbst zu sichern oder es mit einer Spezialfolie gegen Fallschäden zu sichern.

Selbst wenn Sie Ihren Reisekoffer verlieren, ist es nicht sinnvoll, eine Gepäckversicherung abzuschließen, wenn Sie bereits über eine Haushaltswarenversicherung verfügen. Bei welchen Versicherungsgesellschaften ist der Steuerabzug möglich? Versicherungspolicen, die vom Steuerabzug betroffen sind, müssen eines der nachfolgenden Merkmale erfüllen: Sie können jedoch nicht alle Versicherungsverträge in unbeschränkter Höhe von Ihrer Steuerrechnung abziehen. Was für eine Versicherung bezahlt das Arbeitsamt?

Für Bezieher von Hartz II (Hartz IV) übernehmen die Arbeitsämter die gesetzliche Krankenkasse und zahlen einen minimalen Beitrag in die staatliche Pensionsversicherung. Ausnahmen: Wenn Sie z.B. über Ihren Lebenspartner familiär versichert sind, bezahlt das Arbeitsamt keine zusätzliche Auslandskrankenversicherung. Privathaftpflicht- und Hausratversicherungen sind nicht zwangsläufig durch das Arbeitsamt abgedeckt. Haben Sie jedoch ein zusätzliches Gehalt neben der Hartz IV-Leistung, berechnet Ihnen die Arbeitsagentur eine Versicherungspauschale von 30 EUR.

Mehr zum Thema